Axl Rose: In Paris beklaut

Bei einem Privat-Gig in der französischen Metropole kamen dem Guns N'Roses-Frontmann Schmuckstücke im Wert von rund 160.000 Euro abhanden.

Bei Axl Rose läuft es zurzeit nicht so richtig rund. Erst kündigten ihm seine Bandkollegen nun endgültig die Freundschaft und jetzt wurde er auch noch von dreisten Dieben bestohlen. Guns N’Roses hatten in einem Stadion in der Stadt der Liebe ein Konzert gegeben und danach trat der 50-Jährige alleine vor ausgewählten Fans auf.

Während seiner Show verschwanden dann drei goldene Halsketten und Axl war zu Recht sauer und konnte laut NME.com nur mit Mühe von der Polizei wieder beruhigt werden. Armer Axl…

Donnerstag, 07. Juni 2012