MTV Movie Awards 2012: Bester Kuss

    Überraschung! Zum vierten Mal in Folge erknutschten Robert Pattinson und Kristen Stewart den 'Best Kiss'-Award.

    ‘Braking Dawn’-Produzent Wyck Godfrey hatte Recht als er sagte, dass der beste Kuss der ist, auf den schließlich leidenschaftlicher Sex folgt. Im aktuellen, vierten Twilight-Streifen war es endlich so weit: Kristen und Robert durften endlich fummeln. Dementsprechend war der vorhergehende Leinwandkuss intensiver denn je.

    Viermal durften wir bisher die dramatische Liebesgeschichte zwischen Vampir Edward und der (bisher) normalsterblichen Bella miterleben. Vier Filme lang wurde leidenschaftlich geknutscht und vier Jahre hintereinander räumte das Leinwand- und Real-Life-Traumpaar den Award für den besten Kuss ab.

    >> Hier gibt es alle Gewinner der MTV Movie Awards 2012 auf einen Blick!

    Die Konkurrenz war jedoch auch dieses Jahr stark. Mit ihrem Lippenballett waren nominiert: Ryan Gosling und Emma Stone (‘Crazy, Stupid, Love’), Emma Watson und Rupert Grint (‘Harry Potter und die Heiligtümer des Todes’), Jennifer Lawrence und Josh Hutcherson (‘The Hunger Games’) und Rachel McAdams und Channing Tatum (‘The Vow’).

    Robert Pattinson konnte leider nicht bei den MTV Movie Awards erscheinen, da er wegen seines Streifens ‘Cosmopolis’ eingespannt war. Kurz vor der Show schlug er vor, Kristen solle sich einfach selbst küssen, wenn sie den Award entgegennimmt.

    >> Was war da los? Russell Brand hat Katy Perry bei den MTV Movie Awards 2012 gedisst.

    Und genau das tat sie: Mit dem Rücken zum Publikum gedreht knutschte sie heftig mit sich selbst rum. Ziemlich schlagfertig.

    >> Alles rund um die MTV Movie Awards und die aktuellsten Filme, findet Ihr hier!

    Teilt jetzt den neuesten Gossip über die MTV Movie Awards 2012 auf Twitter: #movieawards @MTV_Germany

    Montag, 04. Juni 2012