Drake & Lil Wayne: Nichts gemacht und trotzdem verklagt

  • Drake & Lil Wayne

  • Busta Rhymes startete seine Karriere 1991 als Teil der ‚Leaders of the New School‘

  • Diddy gründete 1993 seine eigene Plattenfirma Bad Boy Records

  • Cypress Hill konnten in den Vereinigten Staaten Mehrfachplatin-Status erreichen

  • Dr. Dre ist einer der bedeutendsten Hip-Hop-Produzenten

  • Eminem erhielt 2003 den Oscar für ‚Best Original-Song‘ zu 8 Mile

  • Grandmaster Flash ist einer der Pioniere des Hip Hop

  • Ice-T war neben seiner Musik-Karriere in einer Reihe von Kinofilmen zu sehen

  • Jay-Z wurde mit vierzehn Grammy Awards ausgezeichnet

  • Lil’ Kim: 1996 veröffentlichte sie ihr Debütalbum ‚Hard Core‘

  • LL Cool heißt mit bürgerlichem Name James Todd Smith

  • Missy Elliott schrieb unter anderem Hits für Aaliyah, Destiny’s Child und Janet Jackson

  • Nas veröffentlichte 1994 sein Debütalbum ‚Illmatic‘

  • Nate Dogg war mit Snoop Doggy Dogg und Warren G Teil des Rap-Trios 213

  • Public Enemy zählte Ende der 80er zu den einflussreichsten Bands der Rapszene

  • Run DMC wurde 1982 im New Yorker Stadtteil Queens gegründet

  • Die Beastie Boys wurden 2012 in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen

  • The Notorious B.I.G. war einer der wichtigsten Rapper der 90er Jahre

  • Der Wu-Tang Clan veröffentlichte 1993 sein Debütalbum ‚Enter the Wu-Tang (36 Chambers)‘

  • Tupac Shakur ist 2012 als Hologramm wieder auferstanden

  • Snoop Dogg veröffentlichte 1993 sein Debüt-Album ‚Doggystyle‘

  • Die beliebtesten Videos auf MTV

    Die beiden Rapper haben eine Klage am Hals, weil sie nicht zu einer Show erschienen sind. Jetzt wehrten sie sich gegen die Vorwürfe.

    Also entweder haben Drake und sein Mentor Lil Wayne nicht richtig in ihren Terminkalender geschaut oder der Club ist einem Betrüger aufgesessen. Wie TMZ.com berichtete, sollen die Beiden jetzt knapp 350.000 Euro an einen Club überweisen, weil sie im letzten Jahr nicht zu einem angeblich gebuchten Gig erschienen sind.

    >> Checkt hier: Alle Facts zu Drake! Drizzy und Weezy wehren sich jetzt gegen die Anschuldigungen und wollen natürlich nicht zahlen, da der Gig über eine Booking-Agentur gebucht wurde, die dazu überhaupt nicht autorisiert war. Dumm gelaufen…
    • Die größten Hip Hop Legenden gibt’s im Flipbook!*

    Mittwoch, 30. Mai 2012