Donna Summer beigesetzt

Familie und enge Freunde gaben der Disco-Queen jetzt in Nashville das letzte Geleit.

In einer privaten Zeremonie wurde Donna Summer am Mittwoch beerdigt. Die Diva starb am 17. Mai im Alter von 63 Jahren an Lungenkrebs. Neben ihren Angehörigen kamen auch ihre besten Freunde wie die Produzenten David Foster, Giorgio Moroder und Tony Orlando.

Foster sang während der Feier zusammen mit Natalie Grant den Song ‘The Prayer’ und die vier Schwestern der Toten erwiesen ihr mit dem Spiritual ’We’ve Come This Far By Faith’ die Ehre. Bis zuletzt hatte die Sängerin ihre Krankheit weitgehend geheim gehalten.

Freitag, 25. Mai 2012