Will.i.am: Im Helikopter zum Klima-Gipfel

    Für den 460 Kilometer-Trip verschwendete er mal eben 270 Liter Kraftstoff. Nicht gerade sehr umweltfreundlich…

    Wenn sich Stars wie Will.i.am für den Schutz der Umwelt einsetzen, ist das ja echt klasse. Bei ihm könnte man allerdings meinen, er hat immer noch nicht verstanden, wie man das Klima verbessern kann. Mit so einer Aktion jedenfalls nicht!

    >> Alle Clips der Black Eyed Peas hier!

    Wie die Zeitung ‘Daily Star’ berichtete, flog er mal eben mit seinem privaten ‘Hip.Hop.Copter’ nach Oxford, um sich gerade mal eine Stunde mit einem Klima-Experten zu treffen. Aber wahrscheinlich musste er einfach nur schnell zurück, um die olympische Fackel zu tragen…

    Samstag, 26. Mai 2012