Ushers Ex bald obdachlos?

Tameka Foster fürchtet, dass der Rapper sie und ihre Kinder aus seiner Villa werfen wird. Der Rosenkrieg geht weiter…

Usher fährt gegen seine Ex Tameka Foster jetzt schwere Geschütze auf. Die hat nun Angst, dass der 33-Jährige sein Haus, in dem sie mit den beiden gemeinsamen Kindern lebt, verkauft. Rein rechtlich darf er das, so lange er ihr eine Auszugs-Frist von 60 Tagen einräumt. >> Yeah! Usher auf MTV – Clips, News und und und…

Danach würde sie dann mit den Kleinen auf der Straße sitzen, wenn sie nichts anderes findet. Wie TMZ.com berichtete, ist Usher auch nicht bereit, nachzugeben und ihr eine andere Bleibe zu bezahlen. Na, das muss bei Ushers Millionen-Gehalt nun wirklich nicht sein…

Samstag, 19. Mai 2012