Paul McCartney: Lebensretter von Mark Ronson

Als Kind drohte der Produzent zu ertrinken, aber der Ex-Beatles-Bassist zog ihn wieder aus dem Wasser.

Mark Ronson dachte lange Zeit, dass es sich nur um eine der verrückten Stories seiner Mutter handelt. Denn angeblich soll ihn Sir Paul McCartney vor vielen Jahren mal vor dem Ertrinken bewahrt haben. Dass die Geschichte stimmt, erfuhr der 36-Jährige laut spinner.com so:

‘Vor ein paar Monaten habe ich einen Song mit Paul McCartney aufgenommen. Nach ein paar Tagen im Studio kam er herein und sagte ’Deine Mutter ist Ann, oder?’ […] Dann sagte er, dass er sich vage an den Vorfall erinnern kann. […]’

>> Bang Bang Bang: Best of Mark Ronson!

Was für eine Story!

Freitag, 18. Mai 2012