Big Boi macht auf Indie

Nachdem er die Folks von Mumford and Sons gehört hat, will er nun die Musikrichtung wechseln. Dafür benennt er auch gleich seine neue Scheibe um.

Big Boi will den Albumtitel seiner bald erscheinenden Platte ‘Daddy Fat Sax: Soul Funk Crusader’’ ändern. Für einen neuen Namen hat er sich bislang aber noch nicht entschieden. Diesen Sinneswandel erklärte er gegenüber BET.com so:

‘Ich verwende alle möglichen Musik-Genres. HipHop ist das Letzte, was ich im Moment höre. Ich habe eine Menge Folk, Bluegrass und Rock gehört. Gruppen wie Mumford and Sons oder Lana Del Rey.’

What? Sehen wir Big Boi bald mit Strohhut und Gitarre?

Mittwoch, 16. Mai 2012