Neue gefährliche Droge aufgetaucht: Schon der Hautkontakt kann tödlich sein

50 Mal stärker als Heroin und verdammt tödlich: Carfentanyl.

Jetzt ist die gefährliche Droge Carfentanyl sogar in NRW aufgetaucht! In Amerika gilt der Stoff bereits als eine der wohl gefährlichsten neuen Drogen. Es ist ein Mittel, dass eigentlich Elefanten betäuben soll und schon bei geringem Hautkontakt in gewissen Dosen für Menschen tödlich.

Doch was ist das genau, Carfentanyl? Es ist ein Derivat von Fentanyl und 50. Mal so stark wie Heroin. Carfentanyl kann über die Luft und auch über die Haut in den Organismus aufgenommen werden. Weil die Wirkung so stark ist, werden andere Drogen mit dem Stoff gestreckt und das ist irrsinnig gefährlich! Denn nur ein Hauch zu viel kann tödlich enden.

>>> Drugslab: Auf diesem Youtube-Kanal werden Drogen live getestet

Drik Grimm von der Aufklärungsorganisation Mindzone zu Vice.de: ‘__Wenn man Carfentanyl konsumieren will, braucht man verschwindend kleine Mengen, die man nur mit einer speziellen Laborwaage dosieren kann. Wenn ich ein bisschen zu viel davon erwische, laufe ich Gefahr, eine Atemdepression zu kriegen: Mein Brustkorb ist so entspannt, dass er sich aus eigener Kraft nicht mehr hebt und senkt. Dann höre ich irgendwann auf zu atmen.’__

>>> 20 Tage, 20 Drogen, 20 Bilder

Carfentanyl wird hauptsächlich in China hergestellt und für 2.400 Euro pro Kilo in die ganze Welt verkauft. Wir wollen hier kein Moralapostel sein, wir wollen Euch dafür sensibilisieren, wie gefährlich der Konsum von Drogen sein kann, denn man weiß nie mit absoluter Sicherheit, was man da konsumiert. Wenn man solche Geschichten hört, wird einem Angst und Bange und vielleicht führt das ja dazu, dass man einfach komplett die Finger davon lässt.

Mittwoch, 22. November 2017