Schock in Hollywood: Diese Stars soll der Filmmogul Harvey Weinstein sexuell belästigt haben

Immer mehr Frauen geben zu, dass ihnen Weinstein zu nahe kam.

Er ist einer der größten Produzenten Hollywoods. Mit Filmen wie Django Unchained, Pulp Fiction oder Sin City hat sich der 65-Jährige einen Namen gemacht und gilt schon seit Jahrzehnten als DER Film-Mogul im Business. Jetzt sieht aber eine dicke, schwarze Wolke über diese Traumkarriere, denn zahlreiche Frauen gingen in den letzten Tagen an die Öffentlichkeit und behaupten, von Harvey Weinstein sexuell belästigt oder sogar missbraucht worden zu sein.

Unter den Frauen, die belästigt wurden, sind unter anderem Angelina Jolie und Gwyneth Paltrow, die damals erst 22 Jahre alt war und von ihm darum gebeten wurde, ihm eine Massage zu geben. Die Liste der betroffenen Frauen, die ihm mutmaßlich in der Zeit von 1990 bis 2015 zum Opfer fielen, wird immer länger. Drei der Opfer behaupten, von ihm vergewaltigt worden zu sein, darunter die Schauspielerin Asia Argento.

Weinstein streitet die Vorfälle ab und behauptet, dass er immer in beiderseitigem Einverständnis gehandelt hat. Doch schon jetzt spürt Harvey Weinstein erste Folgen. Seine Frau, Georgina Chapman, will sich von ihm trennen und spricht darüber, wie erschüttert sie über das Leiden der anderen Frauen ist. Auch seine Filmproduktionsfirma The Weinstein Company hat ihn am Wochenende entlassen.

Zahlreiche Prominente äußerten sich auf Twitter geschockt über die Nachrichten. So setzen sie einfach Zeichen für den Mut der Opfer, die an die Öffentlichkeit gehen und sich für ihre Rechte einsetzen.



teaser

Mittwoch, 11. Oktober 2017