Gucci Mane im MTV-Interview: Wieso er ein Buch über seine Knast-Briefe schreibt

Die Antwort seht Ihr hier im Video.

Gucci Mane ist nicht länger nur Rapper. Er hat jetzt als Beruf auch Autor angegeben. Grund: Seine Biografie, die er gerade auf der ganzen Welt veröffentlicht hat. Drei Jahre lang hat er daran geschrieben. Im Gefängnis von Indiana nahm alles seinen Anfang. Denn dort erhielt er so viele Briefe, die ihn ermutigt haben, sein Leben aufzuschreiben. >>> So krass rechnen Macklemore und Kesha mit ihrem 16jährigen Ich ab

‘Ich habe gelernt, dass ich mehr sein kann als ein Rapper. Ich denke, dass ich eine Zukunft als Autor haben werde, denn es viel mir leicht, wirklich leicht.’

Die Briefe, die er von seinen Fans in den Knast geschickt bekommen hatte, haben ihm viel gegeben, denn die Menschen draussen versorgten ihn mit allen News, mit guten Mixtapes und natürlich mit viel, viel Hoffnung. Seine Idee für ein zweites Buch, nach seiner Biografie, sind die Briefe in einem Buch zu veröffentlichen.

>>> Nicki Minaj droppt Infos zu ihrem neuen Album

‘Ich kenne keinen, der das zuvor gemacht hat’. Wir auch nicht. Na, dann warten wir mal gespannt ab und beobachten seine Karriere als Autor. Musikalisch sieht es ja schonmal gut aus, falls er als Schreiberling doch nicht so gut sein sollte. Am 13. Oktober erscheint sein mittlerweile elftes Studioalbum Mr. Davis.



Mittwoch, 20. September 2017