Die 6 besten Momente der Emmy-Verleihung

Vieles passierte gestern zum ersten Mal: Endlich gewann eine Afroamerikanerin!

1. Endlich räumten Frauen ab
‘Es war ein unglaubliches Jahr für Frauen im TV’, sagte die Schauspielerin Reese Witherspoon, die einen Emmy für ihre Serie ‘Big Little Lies’ erhielt. Nicole Kidman, die den Emmy für ihre Rolle entgegen nahm, bestätigte dies und warb dafür, dass Frauen mehr gute Rollen bekommen sollten.
Auch in den Kategorien Drehbuch und Regie räumte endlich mal das weibliche Geschlecht ab. Wie Reed Morano, die für ’Handsmaid’s Tale’ einen Award mit nach Hause nehmen durfte.




2. Lena Waithe ist die erste Afroamerikanerin, die einen Emmy gewonnen hat
Falls Ihr ‘Thanksgiving’, die Episode in Master of None Season 2 geguckt habt, dann wisst Ihr, warum sie es verdient hat. Waithe bedankte sich und widmete den Emmy ihrer ‘LGBTQIA Familie’. Lena dazu: ‘Die Dinge, die uns von anderen unterscheiden sind die, die uns Superkräfte verleihen’. So true!




3. Kate McKinnon dankte Hillary Clinton
Da war lautes Lachen vorprogrammiert. Kate, die als beste Comedy-Schauspielerin geehrt wurde, performte den großen Leonard Cohen Song ‘Hallelujah’ und danke Hillary Clinton für ihre Anmut. Situationskomik pur.




4. Laura Dern bedankte sich bei all den Superwomen
Laura Dern erhielt den Emmy für ihre Leistung in ‘Big Little Lies’. Dern: ‘Ich bin seit dem ich 11 Jahre alt bin Schauspielerin und ich habe vielleicht mit 12 Frauen bisher zusammengearbeitet, also tausend Dank, dass unsere Show geehrt wird’. Und sie bedankte sich bei Witherspoon un Kidman dafür, dass sie so großartige Vorbilder sind.




5. Donald Glover ist der Golden Boy
Für seine Leistung in ‘Atlanta’ wird Glover als erster afroamerikanischer Schauspieler geehrt. In seiner Dankesrede dankt er Präsident Trump, denn wegen ihm seien schwarze Amerikaner unterdrückt, so Glover. Doch etwas Gutes kann er ihm auch abgewinnen: ‘Darum stehe ich wahrscheinlich hier’, witzelt Glover.




6. Alexandre Skarsgård dankt seiner Mutter
Auch Alexander wurde für ‘Big Little Lies’ ausgezeichnet. In seiner Dankesrede dankte er seiner Mum, ohne die er nicht auf der Welt wäre und die seinen ganzen Respekt bekommt. Uiiii, niedlich!




Montag, 18. September 2017