Krass! Selena Gomez hat von Ihrer besten Freundin eine Niere gespendet bekommen

Auf Instagram teilt die Sängerin jetzt Fotos aus ihrer Zeit im Krankenhaus.

Viele Fans haben sich schon gewundert, warum Selena Gomez diesen Sommer kaum zu sehen war. Die Sängerin hat neue Songs veröffentlicht, ist aber kaum öffentlich aufgetreten, um diese Songs auch zu promoten. Auf Instagram hat Sel nun verraten, wieso sie kürzertreten musste.

Schuld daran war ihre Lupus Erkrankung, wegen der sie eine Spenderniere benötigt hat. Selena musste sich also einer Transplantation unterziehen und lag im Krankenhaus. Klar, dass sie sich nach der Operation noch eine ganze Weile erholen musste. Auf Instagram hat Selena jetzt zum ersten Mal über ihre Nierentransplantation gesprochen. Natürlich hat sich die Sängerin auch bei allen bedankt, die sie in dieser schweren Zeit unterstützt haben. Vor allem aber bedankte sich Sel bei ihrer guten Freundin Francia Raisa, die ihr eine Niere gespendet hat.

Wow! Das ist echt mal wahre Freundschaft! Wir finden es spitze, dass Francia diesen mutigen Schritt gegangen ist und ihrer Freundin so das Leben gerettet hat.



>>> Gänsehautmoment: Harry Styles covert Fleetwoodmacs 'The Chain'

Donnerstag, 14. September 2017