One Direction: Sieg im bizarren Namensstreit

5 September 2012
Anfang des Jahres flatterte den Jungs von One Direction eine Klage ins Haus, in der eine Band aus Kalifornien behauptete, die Rechte an diesem Bandnamen zu besitzen. Die Briten und die Amerikaner trafen jetzt eine Vereinbarung, die es beiden erlaubt, ihre Namen weiter zu behalten, wie die 'Huffington Post' berichtete.
Dabei sah es vor kurzem noch so gar nicht nach einer gütlichen Einigung aus. Denn kaum wurden die Jungs von der Insel verklagt, holten sie schon zum Gegenschlag aus. Zum Glück ist dieser Streit nun vom Tisch.

Neueste News

10 strikte Regeln, an die sich Meghan Markle von nun an halten muss

Stars & Celebrities

“Fuck Instagram“: Iggy Azalea zeigt sich nackt auf der Fotoplattform

Stars & Celebrities

Mit diesen herzlichen Worten gratulieren die Stars Harry und Meghan

Stars & Celebrities

Diese Stars sind bei Prinz Harrys und Meghan Markles Hochzeit

Stars & Celebrities

Hat The Weeknd ein Album für Selena Gomez geschrieben?

Stars & Celebrities

Warum es immer mehr traurige Popsongs gibt

Lifestyle & Stories

Video: Shawn Mendes spricht über sein angebliches Paar-Debüt

Stars & Celebrities

Wieso macht Dylan Sprouse Jared Leto via Twitter fertig?

Stars & Celebrities