Dieser Künstler zeigt, wie Disney-Figuren aussehen würden, wenn sie transsexuell wären

So würde es aussehen, wenn Arielle, Aladdin und Co. transsexuell wären.

Von Arielle bis Aladdin, wir alle kennen und lieben die Stars der Filme von Disney. Denn immer wieder haben uns ihre Geschichten zu Tränen gerührt und uns durch unsere Kindheit begleitet. Disney erzählt Geschichten von Liebe, Freiheit und Wandel. Immer öfter versucht Disney zu zeigen, dass sie für Gleichberechtigung einstehen. In der Realverfilmung von ‘’Die Schöne und das Biest’’ wurde Lefou zum Beispiel gerade zu einer der ersten homosexuellen Figuren des Disney Universums gemacht.

>>> So zeigt Ihr transsexuellen Menschen Respekt

Ein Künstler aus New York hat sich jetzt überlegt, wie es aussehen würde, wenn einer der Disney-Helden transsexuell wäre. Bisher wurde Transsexualität nämlich noch nie in einem Disney Film dargestellt. Der New Yorker hat sich gefragt, was passieren würde, wenn eine der Geschichten aus der Sicht einer transsexuellen Figur erzählt werden würde. Könnte das helfen, Vorurteile gegenüber der LGBT-Community abzubauen? Auf Instagram können wir jetzt die Ergebnisse bewundern.

Wir sind uns sicher, dass die Gesellschaft noch toleranter werden würde, wenn es auch in Kinderfilmen mehr LGBT-Figuren geben würde. Doch bis das wirklich so weit ist, wird sicher noch ein bisschen Zeit vergehen. Die Bilder des Künstlers sind auf jeden Fall ein inspirierender Denkanstoß und zeigen, dass wir alle irgendwie gleich sind, egal welches Geschlecht oder welche Sexualität wir haben.

Hier könnt Ihr Euch die tollen Bilder angucken:




Donnerstag, 17. August 2017