Vorsicht: Nicht nachmachen! Die 6 schlechtesten Sex-Tipps aus dem Internet

Auweia! Da schämen wir uns sogar schon beim Lesen dieser Ratschläge fremd.

Das Internet ist unser aller Freund und Helfer. Brennt uns eine Frage auf der Seele, tippen wir uns schnell die Finger wund, um vorhandene Wissenslücken schnell zu füllen. Auch beim Thema Sex sind viele Tipps und Ratgeber Online aufzufinden. Wo manche Ratschläge mehr Leidenschaft in die Beziehung bringen, verfehlen andere ihre gut gemeinte Funktion und sorgen nur für total peinliche Erlebnisse in der Kiste und erzeugen nichts anderes als Fremdscham. Um Euch vor solchen Peinlichkeiten zu hüten, haben wir einige Tipps zusammengefasst, von denen Ihr bloß die Finger lassen solltet.

>>>Horror: Ein 30-jähriger Mann stirbt bei Penis-Verlängerung

1. “Wenn du mit mehr als fünf Männern schläfst, wirst du irgendwann mit 35 aufwachen und dich selbst hassen.”
Die Leute, die so etwas Schwachsinniges behaupten, sollten sich einmal fragen, ob sie schon im Jahr 2017 angekommen sind. Männer sind natürlich die größten Hengste, wenn sie mit unzähligen Frauen Sex haben, nicht wahr? Ja ne, ist klar! Schon einmal etwas von Gleichberechtigung gehört. Diese Aussage ist wirklich für das Zeitalter unserer Generation überflüssig.

2. “Masturbiere mit Wassereis vor ihm und lade ihn dann dazu ein, sich an deiner eiskalten Vagina zu erfreuen.”
Achtung Mädels: Wir raten Euch es sein zu lassen, wenn Ihr Eure empfindliche Scheidenflora nicht unnötig reizen und eine unangenehme Blasenentzündung bekommen wollt.

3. “Pinkel in deine Sexpartnerin nach dem Akt. Das wird die Spermien abtöten.”
Liebe Männer, wehe Ihr wagt es zu tun! Es ist total widerlich und nett gemeinter Rat, der nur daneben gehen wird. Sonst müsst Ihr nach dem Pinkelakt lieber auf Euren Penis als auf Eure Spermien aufpassen.

4. “Du wirst nur schwanger, wenn ihr beide zur gleichen Zeit kommt.”
Nacheinander zu kommen wird Euch ganz bestimmt nicht vor einer möglichen Schwangerschaft schützen. Also achtet lieber auf eine geeignete Verhütungsmethode statt auf solche super schlauen Strategien, die Eurem Zusammenspiel im Bett nur schaden.

5. “Beiß in die Klitoris.”
Äh wie bitte?! Lasst es bitte gut sein und beißt den Frauen nicht in die Klitoris! Dadurch wird sie bestimmt nicht noch mehr befriedigt. Eher im Gegenteil. Diese bissige Aktion rächt sich.

6. “Wenn du von Sex nicht schwanger werden willst, steh danach sofort auf.”
Nein, das Sperma läuft nicht dadurch wieder heraus. Also gar nicht erst als Verhütungsmethode ausprobieren. Greift doch bitte lieber zu den klassischen Methoden, die Euch beim Sex vor Geschlechtskrankheiten und Familienzuwachs schützen. Solche Selbstexperimente bleiben ganz bestimmt nicht unbestraft.

Mittwoch, 16. August 2017