Ratet mal, wofür Beyoncé und Jay-Z 1,27 Mio. $ ausgeben

Nein, kein Auto, keine Yacht und auch kein Haus.

Was kostet die Welt? Diese Frage dürften Beyoncé und Jay-Z als reichstes Paar der Erde tatsächlich gar nicht so abwegig vorkommen. Jetzt wurde bekannt, dass sie ganze 1,27 Mio. $ ausgegeben haben – und Ihr werdet nicht darauf kommen, wofür. Also haltet Euch fest: Das Geld ist für eine hauseigene Entbindungsstation, einen Kreissaal.

>>> 'Ich liebe sie!': Katy Perry möchte mit Taylor Swift Frieden schließen

Bestimmt denkt Ihr Euch jetzt: ‘Hä?’ Wie mittlerweile alle wissen, ist Queen B mit ihren Zwillingen schwanger. Okay, jetzt kommen wir der Sache schon näher. Aber könnte sie nicht einfach in einem Gremium-Krankenhaus gebären? Muss es gleich eine Luxus-Entbindungsstation auf dem bereits 20 Mio. $ teuren Anwesen sein? Laut der beiden wohl schon.

Nach Blue Ivy (die in einem Krankenhaus geboren wurde) gab es nämlich angeblich Beschwerden von anderen Patienten, die sich von Fans, die dem Star vor der Einrichtung auflauerten, belästigt fühlten. Gerüchten zufolge soll das Paar auch eine ganze Station gemietet haben, um Groupies und Paparazzis zu entgehen, wodurch das Krankenhaus natürlich nur wenige Patienten aufnehmen konnte. Ob das alles stimmt, ist umstritten, Fakt ist aber, dass weder Beyoncé noch Jay-Z keine Lust mehr auf die schlechte PR hatten und sich deshalb entschieden, einen eigenen Kreissaal in ihrem Haus zu bauen.

>>> Darum heult Katy Perry seit Tagen in ihrem Live-Stream

Quellen zufolge hat Bey natürlich medizinisches Personal, das sich um sie kümmert und wenn die Ärzte ihr raten, sie in ein Krankenhaus zu verlegen, wird sie dies auch tun. Sehr vernünftig, wie wir finden. Wir hoffen, dass alles gutgeht und sind schon sehr gespannt auf die Zwillinge!



Montag, 12. Juni 2017