Wenn Beyoncé eine Baby-Party gibt, kann das nur mega werden

Wenn Queen B eine Party schmeißt, ist das besser als jede Award-Show. Hier kommt der Fotobeweis.

Wenn Beyoncé und Jay Z eine Party schmeißen, dann lässt man sich nicht lange bitten. Wenn Beyoncé und Jay Z eine Baby-Party für ihre Zwillinge schmeißen, dann sollte man keine Zeit verlieren, sondern so schnell es geht zwei Fragen klären: ‘’__Wann soll ich im Taxi sitzen und was hole ich dabei noch schnell aus dem Kostüm-Shop ab?__’’

>>> Krasse Performances, neue Rekorde und jede Menge Drake: Das waren die Billboard Music Awards 2017

Denn wie das eben so ist, wenn die Carters etwas machen, war auch die ‘’Carter Push Party’’ – in Vorfreude auf ihre ungeborenen Zwillinge – ein deratiges Megaevent, dass der ein oder andere Star sicher bereut hat, zu den Billboard Awards und nicht zu den Carters gegangen zu sein: Mit riesigen goldene Ballons, schwimmende Zebras und Giraffen und afrikanischen Beats empfingen die in traditionelle Gewänder gehüllten Eltern in spe ihre Gäste.



Darunter waren neben der engsten Familie – Tochter Blue Ivy, Mama Tina Knowles, Schwester Solange – auch Freunde wie Ex Destiny’s Child-Kolleginnen Kelly Rowland und Michelle Williams und Tennisstar Serena Williams, die sich allesamt extrem schick gemacht hatten (Wer würde das nicht, wenn er bei den Carters eingeladen ist?).

>>> Mädels, aufgepasst! Justin Bieber sucht eine Freundin und will bald heiraten

Klar, dass auch Bey selbst beim Thema Outfit ganz vorne mit dabei war: Ein großes Henna-Tattoo zierte ihren mittlerweile sehr schwangeren Bauch. Königlich, wie immer! Wenn die kleinen Prinzen/Prinzessinen jetzt keine Lust haben, auf die Welt zu kommen, dann wissen wir auch nicht.

Montag, 22. Mai 2017