Liam Payne gesteht, was er wirklich von der neuen Musik von Harry Styles hält

Naja, es muss ja nicht jeder ein Fan von Harry sein.

Erinnert Ihr Euch noch daran, wie Zayn Malik nach seinem Ausstieg One Direction gedisst hat? Damals sagte der Sänger, dass die Musik von 1D einfach nicht die Art von Musik ist, die er sich selbst anhören würde und dass er Musik machen will, von der er denkt, dass sie cool ist. Macht Euch mal darauf gefasst, was Liam Payne über den neuen Sound von Harry Styles zu sagen hat.

Im Interview mit Music Choice gab es von Liam erst mal ein paar Komplimente für seinen ehemaligen Bandkollegen Niall Horan:

‘’Ich habe mir die Debütsongs der anderen Jungs angehört. Niall hat ’’Slow Hands’’ und ''This Town'' rausgebracht, der [Song] ist großartig. Niall nimmt den Singer-Songwriters-Weg, was wirklich cool ist.’’

>>> Endlich wissen wir, für welches Mädchen Harry Styles seinen Song "Carolina" geschrieben hat

Von Harrys ‘’Sign of the Times’’ ist Liam dafür eher weniger beeindruckt:

‘’Harrys Song habe ich auch gehört und ich will ehrlich sein, es ist nicht meine Art von Musik. Es ist nichts, dass ich mir anhören würde, aber ich denke, dass er großartige Arbeit geleistet hat und macht, was er machen will. So kann ich das am besten sagen.’’

Liam will damit aber auf keinen Fall böses Blut sähen, es geht wirklich nur um einen unterschiedlichen Musikgeschmack. Er glaubt nämlich, dass Harry das auch nicht viel anders sieht:

‘’Das Lustige ist, dass Harry wahrscheinlich dasselbe über mich sagen würde, weil er nicht wirklich Hip-Hop hört. Mein Song ist eher ''Rack City'', während sein Song eher aus einer anderen Ära stammt […].’’

Hier gibt’s das Interview zum angucken:






Freitag, 19. Mai 2017