MTV Album der Woche: Garbage

Same same but different. Garbage bieten mit "Not Your Kind Of People" Altbewährtes und wagen trotzdem ein gewisses Risiko.

Montag, 07. Mai 2012

MTV Album der Woche: Garbage - Not Your Kind Of People

Es ist nicht von der Hand zu weisen: Garbage haben ihre Glanzzeiten aus rein kommerzieller Sicht ein weniger hinter sich. Ende der Neunziger war die Band um Frontfrau Shirley Manson indes der wahrgewordene Traum aller Indiekids - die sonst gerne Placebo hörten, androgynen Rock zum Lebensinhalt auskoren und David Bowie als tanzenden Ziggy Stardust mit zwanzigjähriger Verspätung entdeckten. Butch Vig als Vollzeitmitglied und Produzent der Band war genau der Richtige an Ort und Stelle und verpasste den sägenden Gitarren einen verspielt, leicht synthetisch klingenden Keyboardsound und verwendete Samples, die meist grotesk wirkten - mit voller Absicht.

>> Die brandneuen Videos der Woche gefällig? Bitte sehr.

Und jetzt, im Jahre 2012? Hat sich eigentlich nicht viel geändert, Garbage bleiben genau die Lieblinge von damals - Shirley Manson sieht immer noch hinreißend gut aus, die Songs haben nichts an alternativen Charme verloren und Not Your Kind Of People feiert einmal mehr das Anders-sein. Allerdings wagt die Platte hier und da Veränderungen: Der quirlige Titeltrack beginnt als vielschichtiger Rock-Song Marke Muse circa 2001 und schraubt sich im Mittelteil zu einer Britpop-Ode hinauf - oder das dunkel drängende Man On A Wire, in dem Manson eine Form von Selbstreflexion durchquert und am Ende im Spiegel das Monster ihrer selbst zu entdecken glaubt. Experimente, die funktionieren und trotzdem selten gestreut werden.

>> Zum Garbage-Video "Blood For Poppies".

Machen wir uns demgegenüber nichts vor. Garbage waren auch in den Anfängen ihrer Karriere nie für sonderliche Seitenhiebe bekannt, sondern konsolidierten sich von Album zu Album stets ein wenig mehr - dass man auf Not Your Kind Of People einfach mal wieder heraushört, warum diese Formation vor über einer Dekade so beliebt war, reicht allemal aus. Shirley Manson und Butch Vig haben einen ordentlichen Job gemacht: Die Produktion passt, die Stimme sitzt und die einzelnen Beiträgen wirken niemals derangiert oder hoffnungslos veraltet. Im Gegenteil, deutlich muss betont werden, wer früher seinen Spaß mit der Truppe hatte, wird auch dieses Album mögen.

>> Nicht ganz so ruppig, aber auch zu empfehlen: Unser MTV Interview mit Of Monsters And Men - hier entlang.

So sehr manche Sachen auf Not Your Kind Of People nach übrig gebliebenen Demos aus den Neunzigern klingen, so schön sind sie im Jahre 2012 angekommen. Garbage bleiben eine Hausnummer im Alternative-Genre und gerne nimmt man auch in den kommenden Jahren ihre Platten entgegen - nichts Falsches dabei.

Label: Cooperative Music/Universal Vö: 11.5.12

Tracklist:

1. Automatic Systematic Habit
2. Big Bright World
3. Blood For Poppies
4. Control
5. Not Your Kind Of People
6. Felt
7. I Hate Love
8. Sugar
9. Battle In Me
10. Man On A Wire
11. Beloved Freak
12. The One
13. What Girls Are Made Of
14. Bright Tonight
15. Show Me

Und das vergangene MTV Album der Woche findet ihr hier.

Mehr News