When Pussies attack: Toni, the Tampon

Awww, wie cool ist der denn?! Unser neuer Instagram-Liebling.

Toni the Tampon könnt ihr auf seiner Instagram-Seite in allen Lebenslagen begleiten. Hinter der ziemlich witzigen Idee steckt ein bitter ernster Hintergrund. Cass Clemer erfand den kleinen Tampon-Freund, um darauf aufmerksam zu machen, dass nicht nur Frauen bluten, sondern auch Transmänner. Sie will, dass das Thema Menstruation nicht mehr nur ein weibliches Thema ist und so die Geschlechterrollen verwischen.

>>> Wow, so stylisch ist Transgender-Mode

Cass entschied sich ein Malbuch zu dem Thema zu veröffentlichen und spendete die Einnahmen an eine Selbstmord-Präventions-Hotline für Transgender. Denn die Selbstmordraten sind bei Transsexuellen extrem hoch, bei einer kürzlich erschienenen Umfrage bestätigten 41 Prozent der amerikanischen Transsexuellen, bereits einen Selbstmordversuch hinter sich zu haben!

>>> Perioden-Panne: 10 Dinge, die benutzt wurden als kein Tampon da war

Also, Leute, seid tolerant und urteilt über nichts, dass Ihr nicht bereits am eigenen Leib erfahren habt. Wir jedenfalls finden Toni the Tampon mega!

Montag, 20. März 2017