The Notorious B.I.G.: R.I.P.!

Seit 15 Jahren weilt die Rap-Legende nun nicht mehr unter uns. Wir gedenken Biggie.

Seit 15 Jahren weilt die Rap-Legende nun nicht mehr unter uns. Wir gedenken Biggie.

Am 9. März 1997 erreichte eine tragische Nachricht die Rap-Community: Christopher Wallace alias The Notorious B.I.G. wurde im Zuge des East-Coast-West-Coast-Konflikts in einem Drive-by-Shooting durch sieben Schüsse ermordet.

East Coast vs. West Coast:

Diese Fehde kostete zwei der größten Rapper aller Zeiten das Leben – Tupac und Biggie Smalls. Nach einem Drive-By-Shooting im Jahr 1994, bei dem auf Tupac Shakur fünf Schüsse angefeuert wurden, beschuldigte der Rapper seinen ehemaligen Freund Biggie. Es resultierte ein erbitterter Streit zwischen den Labels der beiden Rapper: Tupacs Plattenfirma Death Row Records (Suge Knight, Dr. Dre, Snoop Dogg, Daz Dillinger) und Biggies Label Bad Boy Records (P. Diddy, Lil’Kim, Faith Evans). In diversen Tracks wurde diese Rivalität festgehalten. Im Jahr 1996 eskalierte die Situation: Tupac Shakur wurde am 7. September niedergeschossen und verstarb sechs Tage später an seinen Verletzungen. Nur wenige Monate darauf wurde Notorious B.I.G. bei einem Drive-By-Shooting durch sieben Schüsse getötet. Der Täter wurde nie gefasst.

>> R.I.P. Tupac.

Biggies Karriere:

Anfang der 90er signte Diddy den Rapper. Am 13. September erschien Biggies Debüt “Ready to Die”, das allein in Amerika vierfach Platin absahnte. Den Erfolg seines zweiten Albums “Life After Death” erlebte Biggie jedoch nicht mehr – die Platte wurde am 25. März 1997 veröffentlicht und gilt bis heute als Biggies Vermächtnis an die Rap-Gemeinde.

>> Notorious B.I.G. – seine größten Hits.

Im Jahr 1999 setzten Afeni Shakur und Voletta Wallace – die Mütter von Tupac und Biggie – ein Zeichen, als sie bei den MTV VMA gemeinsam auf die Bühne traten und die Fehde für beendet erklärten.

Wir gedenken The Notorious B.I.G. – einem der größten Raptalente aller Zeiten.

Freitag, 09. März 2012