Kendall Jenner verrät, welche Anmache bei ihr funktioniert

Wer hätte das gedacht: Kendall Jenner steht auf den ältesten Annmachmove der Welt.

Jungs, die Anmachssprüche benutzen – vor allem welche, die wir schon tausendmal gehört haben – sind bei uns sofort unten durch. Sorry. Boys, aber ein bisschen mehr Kreativität ist schon gefragt, wenn Ihr ein Mädchen von Euch überzeugen wollt. Auch Kendall Jenner, die in Interviews immer wieder gefragt wird, womit man(n) bei ihr landen kann, steht eher auf nonverbale Annmachen.

Damit meint Kendall jetzt natürlich keine versehentlichen Busenstreifer oder freche Popograbscher. Kendall steht auf den ältesten Annmachmove der Welt (für den man sich in der Regel aber auch schon etwas kennen muss), wie sie auf kendallj.com verraten hat: Ich weiss es, es ist total abgedroschen, aber ich liebe diesen klassischen “Sich strecken und dann zufällig den Arm um mich legen”-Move, den Jungs meistens im Kino abziehen. Ich fände es super, wenn ein Typ das bei mir machen würde.

>>> Zayn Malik und Taylor Swift drehen ein Musikvideo und demolieren dafür ein Luxus-Hotelzimmer

Also, Jungs, solltet Ihr jemals in den Genuss kommen, ein Kinodate mit Kendall zu haben, wisst Ihr ja jetzt, was Ihr tun müsst, um Ihr Herz zu erobern. Bei fremden Mädchen würden wir Euch diesen Move allerdings eher nicht empfehlen. Das endet dann vermutlich nicht mit Liebe, sondern mit einem heftigen Brennen im Gesicht.

>>> Die Schöne und das Biest: Emma Watson singt "Belle" und wir schmelzen dahin

Dienstag, 10. Januar 2017