Nach Raubüberfall auf Kim Kardashian: 16 Verdächtige festgenommen

Endlich gibt es Fahndungserfolge in dem Fall.

Etwas mehr als zwei Monate nachdem Kim Kardashian West in Paris ausgeraubt wurde und Diebesgut von rund *9 Millionen Euro *gestohlen wurde, gibt es erste Erfolge in der Fahndung. So berichtet die Nachrichtenagentur AFP, dass nun 16 Tatverdächtige festgenommen wurden. Heute morgen fanden Razzien in der Umgebung von Paris und in südlichen Gebieten Frankreichs statt. DNA-Spuren sollen die Ermittler auf die richtige Spur gebracht haben.

>>> Jeden Tag die neusten Musikvideos auf MTV.de abchecken!

Nach dem Überfall war Kim Kardashian traumatisiert. Sie zog sich für mehrere Wochen komplett aus allen sozialen Medien und der Öffentlichkeit zurück. Erst als ihr Ehemann Kanye West im Dezember wegen einer Psychose ins Krankenhaus eingeliefert wurde, wurde sie wieder in der Öffentlichkeit gesichet. Wir hoffen sehr, dass die Täter bald hinter Schloss und Riegel gebracht werden können. Dann kann hoffentlich auch Kim Kardashian wieder ruhig schlafen. Schliesslich machte sie in einem neuen Clip in ‘Keeping Up With The Kardashians’ nochmals unter Tränen klar, wie nah ihr das ganze gegangen ist.

Montag, 09. Januar 2017