Ekin Cheng

Ekin Cheng: Neueste Musikvideos

Ekin Cheng - Xin Ge

Musikvideo

Ekin Cheng - Shi Ri

Musikvideo

Ekin Cheng - Ji Duo

Musikvideo

Ekin Cheng - E Bing Du

Musikvideo

Ekin Cheng - Qing Lu Kuang Ben

Musikvideo

Ekin Cheng - Gan Qing Yong Shi

Musikvideo

Ekin Cheng - Zhi Hui Yin Ni Chang

Musikvideo

Ekin Cheng - Zhi Chang Zhi Du

Musikvideo

Ekin Cheng: Info

Ekin Cheng (chinesisch 鄭伊健 / 郑伊健, Pinyin Zhèng Yījiàn, kantonesisch Cheng Yee Kin; * 4. Oktober 1967 in Hongkong) ist ein chinesischer Schauspieler und Sänger, der in Hongkong-Spielfilmproduktionen auftritt.

Leben und Werk

Ekin Cheng benutzte in den Anfängen seiner Karriere den Namen Dior, weil seine Schwester ihn immer so rief. Auch wurde er unter dem Namen „Noodle Cheng“ bekannt, einem sehr bekannten chinesischen Nudelprodukt.

Als er noch zur Schule ging begann er schon bei TVB, einem bekannten chinesischen Tv Sender, in Werbefilmen mitzuwirken. Man bot ihm an in der TVB Martial Arts School Unterricht zu nehmen, er wechselte aber lieber zur Acting School des Senders.

Während des Studiums nahm er an Gesangswettbewerben teil.

Sein erster Film war 1992 Girls without Tomorrow, wo er noch Dior Cheng hieß, einen Gangsterfilm um die chinesischen Triaden. Seine Rollenwahl beschränkte sich damals noch auf das Mitwirken in vielen Komödien und Tv-Filmen. In Deutschland ist der Schauspieler überwiegend durch seine Thriller und Actionfilme bekannt.

Neben der Filmerei macht Cheng Musik, gibt Konzerte und spricht Hörspiele.

Privates

Er hat einen älteren Bruder und eine jüngere Schwester. Er ist verheiratet mit Yoyo Mung.

Filmografie (Auswahl)

  • 1993: Future Cops
  • 1994: Return to a Better Tomorrow
  • 1996: Young and Dangerous
  • 1996: Young and Dangerous 2
  • 1997: Young and Dangerous 3
  • 1997: Young and Dangerous 4
  • 1998: Stormriders
  • 1998: Hot War
  • 1998: Young and Dangerous 5
  • 2000: Tokio Raiders
  • 2000: The Duel
  • 2000: Young and Dangerous 6
  • 2001: Running out of Time 2
  • 2001: The Legend of Zu / Zu Warriors 2
  • 2002: My Wife is 18
  • 2003: Twins Effect
  • 2003: Heroic Duo
  • 2004: Ab-normal Beauty
  • 2006: Divergence
  • 2009: The Storm Warriors
  • 2013: Die Söhne des General Yang

Weblinks