Walk The Moon

Walk The Moon: Neueste Musikvideos

Walk The Moon - Can't Sleep (Wolves)

Musikvideo

Walk The Moon - Tiger Teeth

Musikvideo

Walk The Moon - Sound Of Awakening

Musikvideo

Walk The Moon - Lost In The Wild

Musikvideo

Walk The Moon - In My Mind

Musikvideo

Walk The Moon - Feels Good To Be High

Musikvideo

Walk The Moon - All Night

Musikvideo

Walk The Moon - All I Want

Musikvideo

Walk The Moon: Neueste Videoclips

Walk The Moon - Tightrope (MTV Unplugged)

Video

Walk The Moon - Anna Sun (MTV Unplugged)

Video

Walk The Moon - Tete a Tete (MTV Unplugged)

Video

Walk The Moon - I Can Lift A Car (MTV Unplugged)

Video

Walk The Moon - Anna Sun (Live)

Video

Walk The Moon - Next In Line (Live)

Video

Walk The Moon - Tightrope (Live)

Video

Walk The Moon - Anna Sun (Live)

Video

Walk The Moon: Info

Walk the Moon ist eine US-amerikanische Pop/Indierock-Band aus Cincinnati, Ohio. Gegründet wurde die Band 2008 von Leadsänger Nicholas Petricca, wobei die heutige Besetzung erst seit 2010 besteht. Der Bandname entstand in Anlehnung an den Titel Walking on the Moon von The Police. Während das erste Album I Want! I Want! im November 2010 noch unabhängig erschienen ist, ist die Band seit Anfang 2011 bei RCA Records unter Vertrag. Das erste offizielle Album Walk the Moon erschien im Juni 2012.

Geschichte

Der Song Anna Sun wurde im Sommer 2011 vom Esquire-Magazin in der Liste der 30 Sommer-Songs erwähnt, die jeder hören sollte. Das Lied wurde von Petricca und dem New Yorker Sänger und Songschreiber Nick Lerangis am Ende ihrer Collegelaufbahn komponiert und soll für die Jugendlichkeit stehen. "It's about college, about maintaining that little bit of being a kid," so Petricca, "Don't be afraid to play."

Die Single Shut Up + Dance aus dem Album Talking Is Hard wurde am 9. September 2014 veröffentlicht. Das Album selbst erschien am 2. Dezember 2014, jedoch bereits eine Woche früher bei Spotify.

Diskographie

Studioalben

  • I Want! I Want! (2010)
  • Walk the Moon (2012)
  • Talking Is Hard (2014)

EPs

  • The Other Side: B-Sides and Rarities (2009)
  • Anna Sun (2012)
  • iTunes Festival: London 2012 (2012)

Singles

  • The Anthem (2008)
  • Anna Sun (2012)
  • Tightrope (2013)
  • Shut Up and Dance (2014)

Quellen

  1. a b Chartdiskografie US

Weblinks