Newton Faulkner

Newton Faulkner: Neueste Musikvideos

Write It On Your Skin

Musikvideo

Dream Catch Me

Musikvideo

#StudioZoo Highlights - Painting The Zoo

Musikvideo

#StudioZoo Highlights - Isle of Wight Festival

Musikvideo

#StudioZoo Highlights - Vocal Warm-ups

Musikvideo

Gone in the Morning

Musikvideo

Losing Ground

Musikvideo

#StudioZoo Highlights - Plastic Hearts

Musikvideo

Newton Faulkner: Info

Sam Newton Battenberg Faulkner (* 11. Januar 1985 in Reigate, Surrey) ist ein britischer Sänger und Songwriter.

Er ist bekannt für sein Gitarrenspiel, das sich durch perkussives Spiel auf dem Gitarrenkorpus und ungewöhnliche Zupftechniken auszeichnet.

Leben

Faulkner besuchte eine private Grundschule namens Hawthorns in Bletchingley bei Reigate. Mit 13 Jahren begann er nach Versuchen auf Schlagzeug und Piano das Gitarrenspiel und besuchte die Italia Conti Academy in London. 1999 ließ er sich seine ihn kennzeichnenden Dreadlocks wachsen. Im Jahre 2001 wechselte er auf die Academy of Contemporary Music in Guildford, an der er zwei Jahre studierte und mit Diplom abschloss. Einen weiterführenden Diplomstudiengang absolvierte Faulkner unter seinem Mentor Eric Roche.

Seine erste Band war eine Green Day-Cover-Band, in der er Bassgitarre spielte. Seine Bühnenerfahrung wuchs stetig, vor allem als er mit seinen Freunden Matt Buchanan, Dave Elvy und Nicola Crawshaw seine Band Half a Guy gründete, eine Funk-Rock-Gruppe mit eigensinnigem Stil. Die Band existierte zwei Jahre und nahm zwei Demo-CDs auf. Danach arbeitete er im Studio und spielte unter seinem Namen Newton Battenberg Faulkner mehrere Konzerte, unter anderem auf dem Lapagestock-Festival am 11. Juni 2005 in Brent Knoll, Somerset. Außerdem wurde sein Titel Take Back Teil des Soundtracks zu TrackMania Sunrise, das im April 2005 erschien.

Faulkner feierte die größten Erfolge in England. Auftritte im BBC Radio 2 sowie ein Vertrag mit Peermusic UK verhalfen dem Songwriter zu medialer Aufmerksamkeit. 2006 trat Faulkner auf dem South-by-Southwest-Musikfestival und 2007 auf dem Guilfest auf. Außerdem trat er 2010 beim T in the Park-Festival in Kinross, Schottland auf, wo auch die Aufnahmen für You instead entstanden.

Anschließend unterzeichnete Faulkner bei der Plattenfirma Sony BMG einen Plattenvertrag und veröffentlichte am 30. Juli 2007 sein Debütalbum Hand Built by Robots. Außerdem war Newton Support-Künstler für die Touren einiger bekannter Künstler wie James Morrison, Paolo Nutini, John Mayer und auf der Europa Tournee des John Butler Trio.

Stil

Vor allem bei Live-Auftritten kommt sein ungewöhnliches Gitarrenspiel in vollem Umfang zur Geltung. „Beim Tapping“, beschreibt Faulkner seine Vorgehensweise, „stößt man mit der Zupfhand ziemlich hart auf die Saiten. Man kann auf beiden Seiten der Saiten Töne erzeugen. Bei einigen Bünden funktioniert das extrem gut – man bekommt zwei Noten, die miteinander harmonieren. Es klingt dann nach mehr, als tatsächlich gespielt wird. Man kann beiden Saiten der Gitarre Töne entlocken“.

Diskografie

Alben

  • Hand Built by Robots (2007; Columbia, Sony BMG)
  • Rebuilt by Humans (2009; Columbia, Sony Music)
  • Write It on Your Skin (2012; Columbia, Sony Music)
  • Studio Zoo (2013; Ugly Truth)

Singles

  • Dream Catch Me (2007; Columbia, Sony BMG)
  • Teardrop (2007)
  • All I Got (2007)
  • I Need Something (2008)
  • Gone in the Morning (2008)
  • If This Is It (2009)
  • Over and Out (2009)
  • I Hate Mondays (2010)
  • Write It on Your Skin (2012)
  • Clouds (2012)

Filmografie

  • 2010: Relentless Boardmasters (Fernsehserie, eine Episode)
  • 2011: Rock in the Park (You Instead)

Weblinks

Quellen

  1. a b Chartquellen: DE CH UK
  2. You Instead Full cast and crew In: IMDb, abgerufen am 26. August 2013
  3. http://www.newtonfaulkner.com/de/biography/ Biografie