Sub Focus

Sub Focus: Neueste Musikvideos

Could This Be Real - Live at Amnesia

Musikvideo

Don’t You Feel It

Musikvideo

Don’t You Feel It

Musikvideo

Love Divine

Musikvideo

Lingua

Musikvideo

Don’t You Feel It

Musikvideo

Nobody Knows

Musikvideo

Tidal Wave

Musikvideo

Sub Focus: Info

Sub Focus ist der Künstlername des englischen Drum-and-Bass-Musikers und -Produzenten Nick Douwma (* 13. April 1982).

Karriere

Douwma, der aus Liverpool stammt, produzierte schon Musik auf dem heimischen PC seit er 13 war. Eines seiner Demos fand den Weg zu einem Verantwortlichen von Ram Records, die Douwma alias Sub Focus unter Vertrag nahmen. Ab 2003 veröffentlichte er regelmäßig Singles. Er schaffte 2005 mit X-Ray / Scarecrow seinen Durchbruch und kam damit sogar in die britischen Charts. In den folgenden Jahren etablierte er sich nicht nur mit eigenen Veröffentlichungen, sondern auch als Remixer oder als DJ z. B. im renommierten Londoner Club Fabric oder beim Glastonbury Festival. 2009 veröffentlichte er sein erstes Album, mit dem er wiederum in den Charts erfolgreich war. 2010 steuerte er 3 seiner Hits zu dem Playstationspiel Gran Turismo 5 bei.

Diskografie

Alben

  • Sub Focus (2009)
  • Torus (2013)

Singles

  • Down the Drain / Hot Line (2003)
  • Acid Test / Get On Up (2004)
  • Ghost / Lost Highway (2004)
  • Soundguy / Bluenote (2004)
  • Frozen Solid / Juno (2005)
  • X-Ray / Scarecrow (2005)
  • Airplane / Flamenco (2006)
  • Special Place / Druggy (2007)
  • Timewarp / Join the Dots (2008)
  • Rock It / Follow the Light (2009)
  • Splash (2010)
  • Out the Blue (featuring Alice Gold, 2012)
  • Tidal Wave (featuring Alpines, 2012)
  • Endorphins (featuring Alex Clare, 2013)
  • Turn It Around (featuring Kele, 2013)
  • Turn Back Time (2013)
  • Close (2014)

Quellen

  1. a b UK-Chartstatistik (Memento vom 14. März 2012 im Internet Archive)

Weblinks