8 Schauspieler, die fast aus einem ihre Filme gefeuert wurden

8 Schauspieler, die fast aus einem ihre Filme gefeuert wurden
1 von 9: Diese acht Schauspieler sind einer Kündigung nochmal knapp entkommen:
8 Schauspieler, die fast aus einem ihre Filme gefeuert wurden
2 von 9: Robert Pattinson in “Twilight – Biss zum Morgengrauen”: Team Edward ohne Rob? Kaum vorstellbar! Dazu wäre es aber fast gekommen, denn die Produzenten waren mit ihm zuerst gar nicht zufrieden. Der Grund: Rob spielte Edward einfach viel zu ernst. Also nahm ihn sein Agent beiseite und sagte: „Entweder du machst jetzt genau das Gegenteil von dem, oder du wirst gefeuert!“
8 Schauspieler, die fast aus einem ihre Filme gefeuert wurden
3 von 9: Taylor Lautner in „New Moon – Biss zur Mittagsstunde“: Auch Taylor wäre fast aus dem Franchise geflogen. Bei ihm lag’s aber vielmehr daran, dass der Regisseur vom Sequel der Überzeugung war, dass Jacob nicht interessant genug sei. Also überzeugte Taylor ihn, indem er sich ordentlich Muskelmasse antrainierte.
8 Schauspieler, die fast aus einem ihre Filme gefeuert wurden
4 von 9: Johnny Depp in „Fluch der Karibik“: Johnnys exzentrische Verkörperung von Captain Jack Sparrow war für Disney ein bisschen too much. Als die Rolle bei den Zuschauern dann aber gut ankam und fast schon legendär wurde, durfte Johnny ihn weiterspielen.
8 Schauspieler, die fast aus einem ihre Filme gefeuert wurden
5 von 9: Michelle Rodriguez in „The Fast & The Furious“: Michelle hatte ein großes Problem mit der Storyline, in der sie Vin Diesel betrügt. So groß, dass es sogar auf der Kippe stand, dass sie weiterhin im Franchise mit dabei ist. Als sich aber Vin höchstpersönlich einmischte und die Produzenten überzeugte, den Teil der Story rauszulassen, beruhigten sich die Gemüter wieder.
8 Schauspieler, die fast aus einem ihre Filme gefeuert wurden
6 von 9: Tom Cruise in „Mission: Impossible III“: Tom ist großer Fan der Sekte Scientology. So groß, dass es für Paramount Pictures ein wenig zu viel wurde und sie Angst hatten, dass sich sein Verhalten im Privatleben negativ auf den Film auswirken würde. Tom kämpfte aber und überzeugte die Macher, ihn wieder die Rolle des Ethan Hunt spielen zu lassen.
8 Schauspieler, die fast aus einem ihre Filme gefeuert wurden
7 von 9: Linda Larkin in „Aladdin“: Habt Ihr Euch schon einmal gefragt, warum Jasmin die einzige Disney Prinzessin ist, die keinen eigenen Song hat? Disney war so unzufrieden mit ihrer Singstimme, dass sie darüber nachdachten, sie komplett auszutauschen. Da aber schon die Hälfte des Filmes synchronisiert war, holte man Lea Salonga mit an Board, die dann den Gesangspart im Original übernahm.
8 Schauspieler, die fast aus einem ihre Filme gefeuert wurden
8 von 9: Rachel McAdams in “Wie ein einziger Tag”: Auch wenn es im Film nicht so rüberkam, aber Rachel McAdams und Ryan Gosling konnten sich so gar nicht leiden. Das ging soweit, dass Ryan – der zu diesem Zeitpunkt der größerere Star war – forderte, dass Rachel ausgetauscht warden soll.
8 Schauspieler, die fast aus einem ihre Filme gefeuert wurden
9 von 9: Christian Bale in “American Psycho”: Auch wenn ihn die Rolle zum A-Lister in Hollywood machten, wollte man eigentlich einen ganz anderen haben: Leonardo DiCaprio. Deshalb wurde Christian sogar kurz vor Drehbeginn gefeuert, dann aber doch wieder eingestellt, als Leo kurzfristig apsprang.

8 Schauspieler, die fast aus einem ihre Filme gefeuert wurden

Noch mehr Fotos