Das sind die Gewinner der BRIT Awards 2016

Das sind die Gewinner der BRIT Awards 2016
1 von 8: Adele wurde als beste "British Female Solo Artist" ausgezeichnet und erhielt auch die Preise für das beste Album und die beste Single ("Hello"). On top bekam sie noch den "Global Success Award" verliehen.
Das sind die Gewinner der BRIT Awards 2016
2 von 8: Als bester "British Male Solo Artist" wurde James Bay ausgezeichnet.
Das sind die Gewinner der BRIT Awards 2016
3 von 8: Tame Impala wurde zur besten "International Group" gewählt.
Das sind die Gewinner der BRIT Awards 2016
4 von 8: Den Award für die beste "British Group" räumte Coldplay ab und Chris Martin war völlig aus dem Häuschen.
Das sind die Gewinner der BRIT Awards 2016
5 von 8: Justin Bieber bekam den Award als bester "International Male Solo Artist" überreicht.
Das sind die Gewinner der BRIT Awards 2016
6 von 8: Björk wurde zur besten "International Female Solo Artist" gekürt.
Das sind die Gewinner der BRIT Awards 2016
7 von 8: Als bester "British Breakthrough Act" wurden Catfish and the Bottlemen gefeiert.
Das sind die Gewinner der BRIT Awards 2016
8 von 8: Den Preis fürs beste Video erhielt - wie letztes Jahr! - One Direction für "Drag Me Down".

Das sind die Gewinner der BRIT Awards 2016

Noch mehr Fotos