Altar

  • Altar war eine niederländische Thrash- und Death-Metal-Band aus Hardenberg, die im Jahr 1988 unter dem Namen Manticore gegründet wurde und sich 2007 auflöste.

    Geschichte

    Die Band wurde im Jahr 1988

    Stil

    Laut Matthias Herr spreche sich die Band auf Youth against Christ gegen Glaube, Kirche, das Christentum und Gott aus. Die Musik bezeichnete er als aggressiven „Thrash mit Death-Metal-artigen Vocals“. Die Musik sei mit Bands wie Exhorder, Malevolent Creation und den „textlich intelligenteren“ Demolition Hammer vergleichbar.

    Auf Youth Against Christ spiele die Band laut Gregor Arndt vom Metal Hammer aggressiven Death Metal, mit „punktgenau“ gespielten Gitarrenriffs und schnellem Doublebass. Arndt fand die Texte auf der Platte übertrieben, und stellte fest: „

    Laut Martin Popoff in seinem Buch The Collector's Guide of Heavy Metal Volume 3: The Nineties spiele die Band auf Provoke Musik vergleichbar mit der von Witchery. Er beschrieb es als eine Mischung aus Power-, Speed- und Thrash-Metal aus der San Francisco Bay Area. Der Gesang sei Death-Metal-typisch.

    Diskografie

    • 1992: And God Created Satan to Blame for His Mistakes (Demo, Eigenveröffentlichung)
    • 1994: Youth Against Christ (Album, Displeased Records)
    • 1996: Ego Art (Album, Displeased Records)
    • 1998: Provoke (Album, Displeased Records)
    • 1999: In the Name of the Father (Album, Spitzenburg Records)
    • 2000: Until Heaven Forbids (Kompilation, Spitzenburg Records)
    • 2001: Red Harvest (Album, Spitzenburg Records)
    • 2007: Altar (Demo, Eigenveröffentlichung)

    Quellen

    1. Altar (2). Discogs, abgerufen am 30. Dezember 2013.
    2.  Garry Sharpe-Young: A-Z of Death Metal. Cherry Red Books, London 2001, ISBN 1-901447-35-9, S. 18.
    3. a b  Matthias Herr: Matthias Herr's Heavy Metal Lexikon Vol. 5. Verlag Matthias Herr, 1996, S. 20 f..
    4. Eduardo Rivadavia: Altar. Allmusic, abgerufen am 30. Dezember 2013.
    5. Biography. altar.nl/, archiviert vom Original am 27. Mai 2005, abgerufen am 30. Dezember 2013.
    6. ALTAR BIOGRAPHY. Myspace, archiviert vom Original am 4. Dezember 2009, abgerufen am 30. Dezember 2013.
    7.  Robert Müller: Altar. Konfirmanden, hört die Signale!. In: Metal Hammer. April 1995, S. 131.
    8.  Gregor Arndt: Altar. Youth Against Christ. In: Metal Hammer. März 1995, S. 56.
    9.  Claudia Pajzderski: Altar. Ego Art. In: Metal Hammer. Juli 1996, S. 62.
    10.  Robert Müller: Altar. Provoke. In: Metal Hammer. September 1998, S. 81.
    11.  Claudia Pajzderski: Altar. Red Harvest. In: Metal Hammer. September 2001, S. 85.
    12.  Martin Popoff: The Collector's Guide of Heavy Metal Volume 3: The Nineties. Collectors Guide Ltd, Burlington, Ontario, Kanada 2007, ISBN 9781-894959-62-9, S. 17.

    Weblinks

    • Altar bei Discogs (englisch)

    Der Text ist unter der Lizenz "Creative Commons Attribution/Share Alike" verfügbar. Zusätzliche Bedingungen können anwendbar sein. Einzelheiten sind auf der Seite von Creative Commons beschrieben. Ursprüngliche(r) Autor(en) des verwendeten Textes.