Blaggers ITA

  • Blaggers ITA war eine Oi!- und Punkband aus dem Vereinigten Königreich.

    Geschichte

    Mitglieder der Anti-Fascist Action gründeten 1988 „the Blaggers“ um Geld für die Organisation zu beschaffen und ihre antifaschistischen Ideen zu verbreiten. 1993 unterschrieb die Band einen Vertrag bei EMI und schaffte dadurch auch den Sprung in die Top 50 der Britischen Charts. 1994 kündigte EMI den Vertrag aber, da die Band trotz ihrer klar antifaschistischen Meinung, die auch oft zu Konfrontationen mit Rechtsextremen geführt hat, aufgrund ihres Auftretens als Skinheads, als rechtsextrem galten. Nachdem EMI den Vertrag gekündigt hatte, verließ 1995 Matty Blag die Band und die restlichen Bandmitglieder machten noch 1 bis 2 Jahre weiter.

    Seit 2001 spielen Blaggers wieder in unregelmäßigen Abständen als eine Art Reunion Bandprojekt.

    Diskografie

    • 1989: On Yer Toez
    • 1991: Blaggamuffin
    • 1992: Fuck Fascism - Fuck Capitalism - Society's Fucked
    • 1992: God Save the Cockroach / New Kids on the Blag
    • 1993: United Colors of Blaggers ITA
    • 1994: Bad karma

    Einzelnachweise

    1. Bandgeschichte auf www.stagebottles.de

    Weblinks

    Der Text ist unter der Lizenz "Creative Commons Attribution/Share Alike" verfügbar. Zusätzliche Bedingungen können anwendbar sein. Einzelheiten sind auf der Seite von Creative Commons beschrieben. Ursprüngliche(r) Autor(en) des verwendeten Textes.