Renaud

  • Renaud ist ein männlicher Vorname und ein Familienname.

    Herkunft und Bedeutung

    Der Name ist eine französische Form des Vornamens Reginald.

    Bekannte Namensträger

    Künstlername

    • Renaud (* 1952 als Renaud Séchan), französischer Sänger

    Vorname

    • Renaud de Châtillon (1124–1187), französischer Kreuzritter
    • Renaud Dion (* 1978), französischer Radrennfahrer
    • Renaud Donnedieu de Vabres (* 1954), französischer Politiker
    • Renaud Dutreil (* 1960), französischer Politiker
    • Renaud García-Fons (* 1962), französischer Jazz-Bassist
    • Renaud de Précigny (oder de Pressigny; † 1270), Marschall von Frankreich
    • Renaud von Vendôme († 1017), Graf
    • Renaud de Vichiers († 1256), Großmeister des Templerordens

    Familienname

    • Achilles Renaud (1819–1884), Schweizer Jurist und Hochschullehrer
    • Albert Renaud (1920–2012), kanadischer Eishockeyspieler und -trainer
    • Armand Renaud (1836–1895), französischer Lyriker
    • Charles Renaud de Vilbac (1829–1884), französischer Organist und Komponist
    • Chris Renaud (Eishockeyspieler) (* 1960), kanadischer Eishockeyspieler
    • Chris Renaud (Regisseur) (* 1966), US-amerikanischer Comiczeichner und Filmregisseur
    • Chris Renaud (Schwimmer) (* 1976), kanadischer Schwimmer
    • Francis Renaud (* 1967), französischer Schauspieler, Filmregisseur und Drehbuchautor
    • Henri Renaud (1925–2002), französischer Jazzpianist, Komponist und Musikarrangeur
    • Jacques Renaud (* 1943), kanadischer Schriftsteller
    • Line Renaud (* 1928), französische Sängerin
    • Madeleine Renaud (1900–1994), französische Schauspielerin
    • Mark Renaud (* 1959), kanadischer Eishockeyspieler
    • Maurice Renaud (1861–1933), französischer Opernsänger (Bariton)
    • Mickey Renaud (1988–2008), kanadischer Eishockeyspieler

    Der Text ist unter der Lizenz "Creative Commons Attribution/Share Alike" verfügbar. Zusätzliche Bedingungen können anwendbar sein. Einzelheiten sind auf der Seite von Creative Commons beschrieben. Ursprüngliche(r) Autor(en) des verwendeten Textes.