Sivert Høyem

  • Sivert Høyem (* 22. Januar 1976 in Sortland) ist ein norwegischer Sänger. Nach seinem Engagement als Frontmann der 2008 aufgelösten Rockgruppe Madrugada ist er als Solokünstler tätig.

    Biografie

    Høyem ist der Sohn der Politikerin Jørun Drevland und des Lehrers Asbjørn Høyem. Er wuchs in Sortland auf und besuchte dort die Schule, bevor er 1995 nach Oslo umzog. Während seiner Karriere schloss er ein Geschichtsstudium an der Universität Oslo ab.

    In den späten 1990er Jahren stellte sich mit der Band Madrugada der Erfolg ein. Ihr Durchbruch in Norwegen gelang mit ihrem Debütalbum Industrial Silence; gemeinsam mit Frode Jacobsen (Bass) und dem 2007 verstorbenen Robert Burås (Gitarre). Nach Burås Tod löste sich die Band auf, obwohl Høyem und Jacobsen entschieden, das Album Madrugada 2008 zu veröffentlichen. Das letzte Konzert fand am 15. November 2008 in Oslo statt.

    Diskografie

    Alben

    • Ladies and Gentlemen of the Opposition (2004)
    • Exiles (mit den Volunteers, 2006)
    • Moon Landing (2009)
    • Long Slow Distance (2011)
    • Endless Love (2014)

    Lieder

    • Into the Sea (mit den Volunteers, 2006)
    • Just a Little Closer Now (mit den Volunteers, 2006)
    • Don't Pass Me By (mit den Volunteers, 2007)
    • Moon Landing (2009)
    • Prisoner of the Road (2010)
    • Phoenix (mit Satyricon, 2013)

    Weblinks

    Der Text ist unter der Lizenz "Creative Commons Attribution/Share Alike" verfügbar. Zusätzliche Bedingungen können anwendbar sein. Einzelheiten sind auf der Seite von Creative Commons beschrieben. Ursprüngliche(r) Autor(en) des verwendeten Textes.