Yannick Noah;ASA

  • Yannick Noah (* 18. Mai 1960 in Sedan) ist ein ehemaliger französischer Tennisspieler und heutiger Popsänger mit kamerunischen Wurzeln.

    Tenniskarriere

    Seine beste Platzierung in der ATP-Weltrangliste war 1986 Position 3. Er gewann 23 Turniere im Einzel, darunter 1983 die French Open. Im selben Jahr wurde er von der Sportzeitung L’Équipe zu Frankreichs Sportler des Jahres („Champion des champions“) gewählt. 1984 gewann er zusammen mit Henri Leconte die French Open im Doppel. Insgesamt 19 Wochen lang führte er die Doppelweltrangliste an.

    Als Teamchef der französischen Tennisnationalmannschaft gewann er mit den Herren zweimal den Davis Cup (1991 und 1996) und mit den Damen einmal den Fed Cup (1997).

    Karriere als Sänger

    Erfolgreich war Noah als Sänger insbesondere mit den Chansons Aux arbres citoyens, das Platz 1 in den französischen Charts erreichte, Saga Africa und Métisse(s). Für sein Album Charango erhielt er 2006 eine goldene Schallplatte. Am 2. Juli 2005 trat er bei Live 8 in Paris auf.

    Neben seiner Karriere als Sänger arbeitet er als Berater für die kamerunische Fußballnationalmannschaft. Er engagiert sich auch für französische Hilfsorganisationen wie Les Restos du Cœur und den von ihm gegründeten Verein Les enfants de la Terre. Zudem nimmt er regelmäßig am jährlichen Wohltätigkeitskonzert der Les Enfoirés, dem größten Medienereignis in der frankophonen Welt, teil.

    Im Januar 2007 nahm ihn der französische Fußball-Erstligist Paris St. Germain als Berater unter Vertrag.

    Sein Vater Zacharie stammt aus Kamerun und war Profifußballer, seine Mutter Marie-Claire ist Französin und war Lehrerin. Aus Noahs erster Ehe mit dem schwedischen Fotomodell (Miss Schweden 1978) Cecilia Rodhe stammen seine ältesten Kinder Joakim und Yéléna. Joakim Noah ist Basketball-Profi in der NBA und französischer Nationalspieler. Yéléna Noah arbeitet als Fotomodell.

    2005 wurde er in einer Umfrage der französischen Sonntagszeitung Le Journal du dimanche zum beliebtesten Franzosen gewählt. In einer Umfrage des Ifop-Instituts, die im Januar 2010 vorgestellt wurde, wurde Noah zum fünften Mal in Folge zur beliebtesten Persönlichkeit Frankreichs gewählt.

    Charterfolge

    Singles

    Quellen

    1. Yannick Noah ist beliebteste Persönlichkeit der Franzosen (Memento vom 4. Januar 2010 im Internet Archive)
    2. a b Chartquellen: FR CH BE (Wallonie)

    Weblinks

    Der Text ist unter der Lizenz "Creative Commons Attribution/Share Alike" verfügbar. Zusätzliche Bedingungen können anwendbar sein. Einzelheiten sind auf der Seite von Creative Commons beschrieben. Ursprüngliche(r) Autor(en) des verwendeten Textes.