Dukes of Windsor

  • Die Dukes of Windsor sind eine aus Melbourne stammende, aber inzwischen in Berlin lebende Indierock-/Elektroindie-Band. Vor allem bekannt wurden sie durch ihre Single "It's a War" sowie den "The-Others"-Remix von TV Rock.

    Geschichte

    Die Dukes of Windsor gründeten sich in Melbourne und brachten 2005 ihre erste EP „Foxhunt“ heraus. Ihr Debütalbum „The Others“, produziert von Jonathan Burnside (unter anderem Nirvana, Faith No More) kam 2006 heraus. Danach tourten die Dukes of Windsor intensiv in Australien. Der TV-Rock-Remix von „The Others“, der Single vom gleichnamigen Album, erreichte in den ARIA Charts die Top 10 und war in den Aria Dance Charts drei Monate auf Platz 1; er wurde mit Gold ausgezeichnet (50000 verkaufte Tonträger in Australien).

    Im selben Jahr spielten die Dukes of Windsor bei den MTV Australian Music Video Awards in Sydney. Das zweite Album „Minus“ erschien bei Island Records Ende 2008 in Australien. Ende 2009 zog die Band nach Berlin, unterschrieb einen Vertrag mit Motor Music und brachte daraufhin „It's a War“, ein Album bestehend aus Songs von „Minus“ und „The Others“ heraus sowie die „Kitchen EP“, eine Platte mit Akustikversionen einiger ihrer Songs.

    Diskografie

    • Foxhunt (2005; Dukes of Windsor), EP, nur Australien
    • The Others (2006; Dukes of Windsor), nur Australien
    • Minus (2008; Island Records), nur Australien
    • It's a War (2010; MotorMusic), Europa
    • Kitchen EP (2010; MotorMusic), Europa, nur digital

    Weblinks

    Der Text ist unter der Lizenz "Creative Commons Attribution/Share Alike" verfügbar. Zusätzliche Bedingungen können anwendbar sein. Einzelheiten sind auf der Seite von Creative Commons beschrieben. Ursprüngliche(r) Autor(en) des verwendeten Textes.