Our Last Night

  • Our Last Night ist eine 2004 gegründete Post-Hardcore-Band aus Hollis, New Hampshire, Vereinigte Staaten.

    Geschichte

    Gründung und Unterschrift bei Epitaph Records

    Die Gruppe wurde Anfang 2004 gegründet. Nach diversen Wechseln innerhalb der Band, fand sich erst 2006 eine konstante Formation zusammen. Diese bestand aus Trevor Wentworth (Gesang), Matt Wentworth (Gesang, E-Gitarre), Collin Perry (E-Gitarre), Alex Woodrow (E-Bass) und Tim Molloy (Schlagzeug). Die Band unterschrieb im August 2007 einen Plattenvertrag bei Epitaph Records. Am 4. März 2008 erschien das Debütalbum The Ghosts Among Us. Es erschienen zuvor in den Jahren 2004 und 2005 mit We’ve Been Holding Back und Building Cities from Scratch zwei EPs in Eigenproduktion, mit denen die Musiker Labelbesitzer Brett Gurewitz beeindrucken konnten.

    We Will All Evolve und Age of Ignorance

    Zum Jahresende des Jahres 2008 bezog die Gruppe das Studio in Los Angeles, um mit Andrew Wade das Zweitlingswerk zu erarbeiten. Wade arbeitete mit A Day to Remember und VersaEmerge zusammen. Das Album, das We Will All Evolve heißt, erschien am 4. Mai 2010. Noch im Mai tourte die Gruppe mit We Came as Romans, From First to Last und Asking Alexandria.

    Im Februar 2011 spielte die Gruppe ihre erste Konzertreise in Japan. Im März 2011 folgte eine US-Headliner-Tour, bei der die Band von Attila, Vanna und Arsonists Get All the Girls begleitet wurden. Diese Tour trug den Namen Young & Restless Tour. Im Februar 2012 spielte die Gruppe die Leave It 2 The Suits Tour mit I See Stars, Stick to Your Guns, Memphis May Fire und Make Me Famous.

    Am 21. August 2012 erschien mit Age of Ignorance das dritte Studioalbum der Gruppe. Es stieg auf Platz 179 in den US-Charts ein. Eine Woche vor der Konzertreise mit I Set My Friends On Fire, die am 13. Juli 2012 startete, verließ Collin Perry die Gruppe. Im Mai 2013 war die Gruppe Vorband für Sleeping with Sirens auf deren Konzertreise, die durch das Vereinigte Königreich führte. Auch The Word Alive waren auf dieser Tour zu sehen.

    Erste Veröffentlichung ohne Label: Oak Island

    Nach drei veröffentlichten Alben über Epitaph Records, beschlossen die Musiker wieder auf eigene Faust Musik zu machen. Die Gruppe startete eine Crowdfunding-Kampagne bei Indiegogo, die höchst erfolgreich war. Den kompletten Sommer veröffentlichte die Gruppe Videos von Coverstücken unter der Aktion A Summer Of Covers. Gecovert wurden unter anderem Skyfall von Adele, Radioactive von Imagine Dragons und Wrecking Ball von Miley Cyrus. Im letzteren Video verkündete die Gruppe den Namen der EP und deren Veröffentlichungsdatum.

    Diese heißt Oak Island und erschien am 5. November 2013. Die EP stieg auf Platz 182 in die US-Charts ein.

    Neues Album

    Am 28. April 2015 veröffentlichte die Gruppe ihre erste Single aus dem kommenden Album, welches im Sommer erscheinen wird. Diese Single trägt den Namen Home.

    Am 15. April 2015 startete die Gruppe ihre Welttournee, begleitet von der Post-Hardcore-Band Palisades, in Novosibirsk, Russland. Der Abschnitt in Europa endet nach 36 Konzerten mit erstmaligen Abstechern in Weißrussland, Spanien und Portugal am 27. Mai 2015 in Esch-sur-Alzette, Luxemburg.

    Diskografie

    EPs

    • 2004: We’ve Been Holding Back
    • 2005: Building Cities from Scratch
    • 2013: Oak Island
    • 2014: Oak Island Acoustic

    Alben

    • 2008: The Ghosts Among Us (Epitaph Records)
    • 2010: We Will All Evolve (Epitaph Records)
    • 2012: Age of Ignorance (Epitaph Records)

    Weblinks

    Einzelnachweise

    1. Blabbermouth.net: OUR LAST NIGHT Signs With EPITAPH RECORDS
    2. a b Chartverfolgung: US
    3. Nick Major: Alternative Press: Our Last Night post tour update, announce “Oak Island European Tour”
    4. Tyler Sharp: Alternative Press: Our Last Night debut video for new song, “Home”
    5. a b Tyler Sharp: Alternative Press: Our Last Night announce world tour with Palisades

    Der Text ist unter der Lizenz "Creative Commons Attribution/Share Alike" verfügbar. Zusätzliche Bedingungen können anwendbar sein. Einzelheiten sind auf der Seite von Creative Commons beschrieben. Ursprüngliche(r) Autor(en) des verwendeten Textes.