I Walk Forever

Tarot

  • Tarot ist eine Heavy-Metal-Band aus Kuopio (Finnland). Die Band wird in ihrem Heimatland auch als „Paten“ des finnischen Heavy Metal bezeichnet. Bekanntestes Mitglied ist der Sänger und Bassist Marco Hietala, der seit 2001 auch bei Nightwish aktiv ist.

    Bandgeschichte

    Die Brüder Marco und Zachary Hietala gründeten Anfang der Achtziger Jahre die Band „Purgatory“. Nachdem die Band einen Plattenvertrag erhielt bat die Firma um eine Änderung des Bandnamens, da es schon viele andere Bands mit diesem Namen gab. Seitdem firmiert die Band unter dem Namen Tarot.

    1986 erschien mit Wings of Darkness die erste Single. Der Titel dieses Liedes bildet auch die Adresse der offiziellen Bandhomepage. Es folgte das Debütalbum Spell of Iron. Ein Jahr später folgte mit Follow Me into Madness das zweite Album. Beide Alben waren in Finnland erfolgreich und Tarot tourten mit großem Equipment durch das Land der tausend Seen. Selbst die Roadies von Metallica staunten über die große Zahl der Boxen, die Tarot für ihre Konzerte verwendete.

    Nach dem zweiten Album war es für einige Jahre ruhig um die Band. Der zweite Gitarrist Mako H. verließ die Band und wurde durch den Keyboarder Janne Tolsa ersetzt. Erst 1993 erschien das dritte Album To Live Forever, das besonders in Japan erfolgreich war. Der Mitschnitt eines Konzertes im berühmten Tavastia Club in Helsinki wurde in Japan als Livealbum veröffentlicht. Einige Lieder dieses Livealbums wurden in Europa als Bonus-CD auf dem Album Stigmata veröffentlicht.

    1998 erschien das fünfte Album For the Glory of Nothing. In Japan wurde außerdem noch das Best of-Album Shining Black in die Läden gestellt. In den folgenden Jahren spielte die Band nur vereinzelt Konzerte. Marco Hietala schloss sich der Band Sinergy an. 2002 verließ er Sinergy und wurde neuer Bassist bei Nightwish. Nach der Tour zum Century Child-Album unterzeichneten Tarot einen neuen Vertrag bei Spinefarm Records und das Album Suffer Our Pleasures wurde veröffentlicht.

    Während das Album in Finnland sehr erfolgreich war, nahm der Rest Europas von der Platte kaum Notiz. Spinefarm tat sehr wenig, um das Album zu promoten. Erst Anfang 2006 wurde die Band wieder aktiv. Mit King Foo Entertainment fand die Band eine neue Plattenfirma, die auch das Management der Band übernimmt. Die Single You erreichte Platz eins der finnischen Singlecharts und auch das neue Album Crows Fly Black war sehr erfolgreich. Im Sommer 2006 spielte die Band viele Konzerte und Festivals in Finnland. Ende 2006 unterzeichneten Tarot einen Vertrag mit Nuclear Blast für Rest-Europa. Nuclear Blast veröffentlichte das Album im deutschsprachigen Raum am 19. Januar 2007. Im Februar 2007 gingen Tarot zum ersten Mal in Deutschland auf Konzertreise. Dabei wurden sie von Diablo begleitet.

    Im April und Mai 2007 schließlich traten Tarot im Rahmen der Earthshaker Roadshock Tour – gemeinsam mit Finntroll, After Forever, Die Apokalyptischen Reiter, Machine Men und All Ends – auf mehreren Konzerten in Belgien und Deutschland auf. Ursprünglich geplante Auftritte in Österreich, der Schweiz, Italien, Großbritannien, Frankreich und den Niederlanden wurden vom Tourveranstalter Metallysee wegen finanzieller Probleme abgesagt.

    Am 17. August 2007 nahm die Band ihr Konzert in Kuopio auf und veröffentlichte das Material am 11. Juni 2008 sowohl als Doppel-CD als auch als Doppel-DVD unter dem Namen Undead Indeed.

    Diskografie

    Alben

    • 1986: The Spell of Iron
    • 1988: Follow Me into Madness
    • 1993: To Live Forever
    • 1994: To Live Again(Livealbum)
    • 1995: Stigmata
    • 1998: For the Glory of Nothing
    • 1999: Shining Black (Best of)
    • 2003: Suffer Our Pleasures
    • 2006: Crows Fly Black
    • 2008: Undead Indeed (Live, erschienen als 2CD- bzw. 2DVD-Version)
    • 2010: Gravity Of Light
    • 2011: The Spell of Iron MMXI (New Recording)

    Singles

    • 1986: Wings of Darkness
    • 1986: Loves Not Made For My Kind
    • 1988: Roses on the Grave
    • 1995: Angels of Pain
    • 1995: As One
    • 1997: Warhead
    • 1998: The Punishment
    • 2003: Undead Son
    • 2006: You
    • 2007: Ashes to the Stars
    • 2010: I Walk Forever

    Weblinks

    Einzelnachweise

    1. Roadshock-Tourtagebuch der Apokalyptischen Reiter
    2. Tarot To Record Show For Upcoming DVD/CD Release. blabbermouth.net
    3. a b c d e f g Tarot in der finnischen Hitparade finnishcharts.com, abgerufen 12. Oktober 2008

    Der Text ist unter der Lizenz "Creative Commons Attribution/Share Alike" verfügbar. Zusätzliche Bedingungen können anwendbar sein. Einzelheiten sind auf der Seite von Creative Commons beschrieben. Ursprüngliche(r) Autor(en) des verwendeten Textes.