The Autumn Offering

  • The Autumn Offering ist eine US-amerikanische Metalcore-Band aus Daytona Beach, Florida, die 1999 aus den Gründungsmitgliedern Nick Gelyon (Schlagzeug), Matt Johnson (Gitarre), Dennis Miller (Gesang), George Moore (Lead-Gitarre) und Sean Robbins (Bass) entstanden ist. Seit 2005 sind sie bei Victory Records unter Vertrag. Vorher bei Stillborn Records. Bis heute haben sie vier Studioalben herausgebracht.

    Geschichte

    Entstehung und Debütalbum (1999–2004)

    The Autumn Offering wurde 1999 gegründet, während die Gründungsmitglieder noch zur Highschool gingen. 2003 hatten sie bereits mehrere regionale Touren abgeschlossen. Der Sänger von Hatebreed, Jamey Jasta, wurde auf die Band aufmerksam und bat ihnen im Dezember 2003 einen Plattenvertrag bei Stillborn Records (seinem eigenen Label) an. Die Band nahm an und brachte am 27 Juli 2004 ihr erstes Album Revelations Of The Unsung unter Stillborn Records heraus.

    Embrace The Gutter (2005–2006)

    Im Jahre 2005 verließ Lead-Gitarrist George Moore die Band und wurde bald darauf durch den ehemaligen Gitarristen der Band End Of All ersetzt, die später in Killwhitneydead umbenannt wurden. 2005 wechselte die Band von Stillborn Records zu Victory Records und brachte ihr zweites Album Embrace The Gutter im Jahre 2006 heraus. Während ihr Revelations Of The Unsung ausschließlich Metalcore enthielt, wurde bei Embrace The Gutter Melodic Death Metal mit einbezogen.

    Neuer Sänger und Fear Will Cast No Shadow (2007–2008)

    Nach Veröffentlichung von Embrace The Gutter und ein paar Tournen, verließ Sänger Dennis Miller die Band, um ein normales Leben zu führen. Er wurde durch Matt McChesney von Hell Within ersetzt. Auch Nick Gelyon verließ die Band und wurde kurz darauf durch Brian Sculley ersetzt. Das nächste Album Fear Will Cast No Shadow wurde am 30. Oktober 2007 veröffentlicht.

    Requiem (2009)

    Am 9. Juni 2009 wurde ihr neues Album Requiem veröffentlicht, welches mit Mark Lewis in den AudioHammer Studios aufgenommen haben. Zu der Single „The Curtain Hits The Cast“ wurde ein Video aufgenommen. Der Song ist der bekannteste in der Geschichte von The Autumn Offering. Das Album wurde härter und brutaler als der Vorgänger und sollte vor allem durch wesentlich dunklere Texte auffallen. Der Song „Narcosis“ handelt von McChesneys Erfahrung davon, dass man einen enormen Adrenalinschub bekommt, wenn man Heroin und Kokain zur selben Zeit einnimmt. Requiem war ihr erstes Album, dass die Chartliste erreicht hatte. In Billboard’s Top Heatseekers Chart erreichten sie Platz 36.

    The Autumn Offering (2010)

    Am 31. August 2010 brachten sie ihr bis Dato letztes Album heraus. The Autumn Offering sollte ganz neue Wege eingehen. Und das tat es auch. Auf dem Album wird ausschließlich Deathcore gespielt. Für das neue Album holten sich The Autumn Offering neue Mitglieder. Jesse Nunn (Gitarrist von Silent Civillian und Scum Of The Earth), welcher Matt Johnson ersetzte und Carl Bensley (Bassist von Instinct Of Aggressions), welcher den damaligen Bassisten Mike Poggione ersetzte.

    Diskografie

    Studioalben

    • Revelations Of The Unsung (2004)
    • Embrace The Gutter (2006)
    • Fear Will No Cast Shadow (2007)
    • Requiem (2009)
    • The Autumn Offering (2010)

    Weblinks

    Der Text ist unter der Lizenz "Creative Commons Attribution/Share Alike" verfügbar. Zusätzliche Bedingungen können anwendbar sein. Einzelheiten sind auf der Seite von Creative Commons beschrieben. Ursprüngliche(r) Autor(en) des verwendeten Textes.