Stay My Baby

Miranda Cosgrove

  • Miranda Taylor Cosgrove (* 14. Mai 1993 in Los Angeles, Kalifornien) ist eine US-amerikanische Schauspielerin und Pop-Rock-Sängerin.

    Leben

    Im Alter von etwa drei Jahren wurde Miranda Cosgrove von einem Talentscout in einem Restaurant entdeckt. Zunächst wurde sie für Werbespots verpflichtet, darunter für Burger King und McDonald’s, und nahm an Castingverfahren für verschiedene Rollen teil. 2003 gelang ihr der Durchbruch an der Seite von Jack Black in School of Rock.

    2003 bekam sie die Rolle der Megan Parker in der Nickelodeon-Sitcom Drake & Josh. Von 2007 bis 2012 spielte sie die Hauptrolle der Carly Shay in der Serie iCarly, ebenfalls von Nickelodeon. Cosgrove absolvierte zudem einige Gastauftritte in weiteren Nickelodeon-Serien wie Zoey 101 und Unfabulous. Sie spielte sowohl in Drake & Josh als auch in der Komödie Deine, Meine & Unsere die Schwester von Drake Bell. Im Herbst 2010 erhielt Cosgrove eine Rolle in der Serie Good Wife. Dort spielte sie einen Popstar namens Sloan, der wegen Trunkenheit am Steuer vor Gericht stehen musste.

    Mit iCarly erschien im Dezember 2007 ihre erste Single zusammen mit Drake Bell unter dem Titel Leave It All to Me. Diese war jedoch erst in den USA erhältlich. Im Juni 2008 brachte das Plattenlabel Columbia Records den iCarly-Soundtrack mit den vier Liedern Leave It All to Me, Stay My Baby, About You Now und Headphones On heraus. About You Now schaffte es auf Platz 47 unter den Top 100 der Charts und ist bis heute ihre erfolgreichste Single. Daraufhin folgte eine erweiterte Version von About You Now mit zwei neuen Liedern, F.Y.I und Party Girl. Um für den Film Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen zu werben, veröffentlichte Columbia Records mit Miranda Cosgrove eine Single mit dem Titel Raining Sunshine. Im August 2009 hatte das gleichnamige Musikvideo Premiere. Im März 2010 erschien ihr aktuelles Album Sparks Fly.

    2011 fand Miranda Cosgroves Debüt-Tournee Dancing Crazy Tour in zahlreichen Städten Nordamerikas statt. Die Tour begann in Missouri in den Vereinigten Staaten und endete in Ohio. Am 11. August 2011 war Cosgroves Tourbus in Vandalia, Illinois, an einem Verkehrsunfall beteiligt. Cosgrove brach sich einen Knöchel, so dass die weiteren Konzerte abgesagt werden mussten.

    2010 und 2013 lieh sie in dem Animationsfilm Ich – Einfach Unverbesserlich und dessen Fortsetzung Ich – Einfach Unverbesserlich 2 der Rolle der Margo ihre Stimme.

    Im Februar 2013 erhielt sie neben Christina Ricci die Hauptrolle der Evie in dem NBC-Pilot Girlfriend in a Coma.

    Filmografie

    Filme

    • 2002: What’s New, Scooby-Doo? (Synchronstimme)
    • 2003: School of Rock
    • 2005: Deine, Meine & Unsere (Yours, Mine and Ours)
    • 2006: Here Comes Peter Cottontail: The Movie (Synchronstimme/Animierte Rolle)
    • 2006: Keeping Up with the Steins
    • 2006: Drake & Josh unterwegs nach Hollywood (Drake & Josh Go Hollywood)
    • 2008: iCarly: Trouble in Tokio (iCarly: iGo to Japan)
    • 2008: Fröhliche Weihnachten, Drake & Josh (Merry Christmas, Drake & Josh)
    • 2009: iCarly: Böse verliebt (iCarly: iDate a Bad Boy)
    • 2009: iCarly: Vier Fäuste für iCarly (iCarly: iFight Shelby Marx)
    • 2009: iCarly: Schluss mit lustig (iCarly: iQuit iCarly)
    • 2009: Das Geheimnis des wilden Mustangs (The Wild Stallion)
    • 2010: Ich – Einfach unverbesserlich (Despicable Me, Synchronstimme)
    • 2011: iCarly: Party mit Victorious (iCarly: iParty with Victorious)
    • 2012: iCarly: Ciao Carly (iCarly: iGoodbye)
    • 2013: Ich – Einfach unverbesserlich 2 (Despicable Me 2, Synchronstimme)
    • 2015: Die Eindringlinge (The Intruders)

    Fernsehserien

    • 2004–2007: Drake & Josh
    • 2007–2012: iCarly

    Gastauftritte

    • 2001: Smallville (Folge 1x01)
    • 2004: Keine Gnade für Dad (Grounded for Life, Episode 5x05)
    • 2007: Zoey 101 (Folge 3x18)
    • 2007: Unfabulous (Folge 3x01)
    • 2007: Just Jordan (Folge 1x13)
    • 2008: The Naked Brothers Band (Folge 3x01)
    • 2010: Good Wife (The Good Wife, Episode 2x07)
    • 2010: Big Time Rush (Folgen 2x09 und 2x10)

    Für den deutschsprachigen Raum wurde Cosgrove anfangs von Adak Azdasht synchronisiert. In der Serie Drake & Josh und Zoey 101 lieh ihr Saskia Neuhaus ihre Stimme. In iCarly wird sie von Rubina Kuraoka synchronisiert.

    Diskografie

    Chartplatzierungen

    Auszeichnungen und Nominierungen

    Für ihre Darstellung in School of Rock gewann Miranda Cosgrove 2004 den Young Artist Award sowie den MTV Movie Award. Außerdem gewann iCarly 2008 den Nick Kids’ Choice Award in der Kategorie „Lieblingsfernsehserie“, jedoch gewann Miranda Cosgrove nicht in der Kategorie „Lieblingsschauspieler“, in der sie auch nominiert worden war. 2010 und 2011 gewann iCarly erneut den Nick Kids’ Choice Award als „Lieblingsfernsehserie“.

    Weblinks

    Einzelnachweise

    1. Miranda Cosgrove. People Magazine. 28. Juli 2008. Abgerufen am 8. November 2011.
    2. Lesley Goldberg: 'iCarly's' Miranda Cosgrove to Co-Star in NBC's 'Girlfriend in a Coma'. Hollywoodreporter.com. 15. Februar 2013. Abgerufen am 16. Februar 2013.
    3. a b Chartquellen: DE AT CH US
    4. 25th Annual Young Artist Awards. In: Young Artist Award. Young Artist Foundation. Abgerufen am 19. Oktober 2009.
    5. 2004 MTV Movie Awards. In: 2004 MTV Movie Awards. Viacom. Abgerufen am 19. Oktober 2009.
    6. 27th Annual Young Artist Awards. In: Young Artist Award. Young Artist Foundation. Abgerufen am 19. Oktober 2009.
    7. 28th Annual Young Artist Awards. In: Young Artist Award. Young Artist Foundation. Abgerufen am 19. Oktober 2009.
    8. 29th Annual Young Artist Awards. In: Young Artist Award. Young Artist Foundation. Abgerufen am 19. Oktober 2009.
    9. a b 30th Annual Young Artist Awards. In: Young Artist Award. Young Artist Foundation. Abgerufen am 19. Oktober 2009.
    10. Teen Choice Awards 2009 (PDF) Bob Bain Productions. 7. August 2009. Archiviert vom Original am 18. November 2009. Abgerufen am 2. April 2012.
    11. 31st Annual Young Artist Awards - Nominations / Special Awards. Youngartistawards.org. 11. April 2010. Abgerufen am 1. August 2010.
    12. 32nd Annual Young Artist Awards - Nominations / Special Awards. Youngartistawards.org. 11. Februar 2011. Abgerufen am 19. Februar 2011.
    13. Nickelodeon Kids’ Choice Awards 2012 Winners – See The Full List (Englisch) In: hollywoodlife.com. HollywoodLife. 31. März 2012. Abgerufen am 1. April 2012.
    14. Hollywood Teen TV Awards - Favorite Television Actress. In: TeenTV Awards. Abgerufen am 29. Januar 2014.
    15. ¡Conoce los nominados para los Teen Choice Awards 2012!. In: Revista Teen. Abgerufen am 29. Januar 2014.
    16. a b Lo mejor de los Teen Choice Awards. In: Telemundo47. Abgerufen am 29. Januar 2014.
    17. Announcing The Young Hollywood Award Winners and Presenters!. In: Hollywood Life. Abgerufen am 29. Januar 2014.
    18. 2013 Kids Choice Awards Nominees & * Winners. Abgerufen am 29. Januar 2014.
    19. 2013 Meus Prêmios NickWinners. Abgerufen am 29. Januar 2014.

    Der Text ist unter der Lizenz "Creative Commons Attribution/Share Alike" verfügbar. Zusätzliche Bedingungen können anwendbar sein. Einzelheiten sind auf der Seite von Creative Commons beschrieben. Ursprüngliche(r) Autor(en) des verwendeten Textes.