Thousand Foot Krutch

  • Thousand Foot Krutch (TFK) ist eine christliche Rock-Band aus Peterborough, Ontario (Kanada).

    Geschichte

    Trevor McNevan gründete die Band in Peterborough (Ontario), wo er zur Schule ging. Joel Bruyere, der seit seiner Kindheit mit McNevan befreundet ist, bekam die Position als Bassist in der Band. Der Schlagzeuger Steve Augustine aus Hamilton stieß zu den beiden.

    Ihr erstes Album That’s What People Do wurde in Eigenregie veröffentlicht und vertrieben. 2001 folgte die erste und einzige Veröffentlichung auf DJD Recordings Set It Off. Während der Sound der Band später rockiger und eigenständiger wurde, zeichnet sich dieses Album noch durch Limp Bizkit-artigen Nu Metal mit massivem Hip Hop- bzw. Rap-Anteil aus.

    2003 unterschrieb die Band bei Tooth & Nail Records. Dort brachten sie ihre Alben Phenomenon, The Art of Breaking und The Flame In All Of Us heraus. Im Jahr 2004 folgte ebenfalls auf Tooth & Nail die erneute Veröffentlichung von Set It Off in überarbeiteter Form. 2009 folgte das Album Welcome to the Masquerade.

    Seit Februar 2010 ersetzt Ty Dietzler Nick Baumhardt als Gitarristen. Am 28. Mai wurde vor 14000 Zuschauern in Edmonton ein Konzert aufgenommen, welches am 7. Juni 2011 als Live-DVD veröffentlicht wurde.

    Im September 2010 steuerten sie einen Song zum Album Happy Christmas Vol. 5 von Tooth & Nail bei.

    Diskografie

    Alben

    • 1997: That's What People Do (Independent)
    • 2001: Set It Off (DJD Recordings)
    • 2003: Phenomenon (Tooth & Nail Records)
    • 2004: Set It Off (Remastered, Tooth & Nail Records)
    • 2005: The Art of Breaking (Tooth & Nail Records)
    • 2007: The Flame in All of Us (Tooth & Nail Records)
    • 2009: Deja Vu: The TFK Anthology (Tooth & Nail Records)
    • 2009: Welcome to the Masquerade (Tooth & Nail Records)
    • 2011: Live at the Masquerade (Live-Album) (Tooth & Nail Records)
    • 2012: The End Is Where We Begin (Independent)
    • 2014: Oxygen Inhale (Independent)

    Singles

    • 2004: Phenomeneon
    • 2005: Absolute (The Art of Breaking)
    • 2005: Move (The Art of Breaking)
    • 2006: The Art of Breaking (The Art of Breaking)
    • 2006: Breathe You In (The Art of Breaking)
    • 2007: Falls Apart (The Flame in All of Us)
    • 2007: Favourite Disease (The Flame in All of Us)
    • 2007: What Do We Know (The Flame in All of Us)
    • 2009: Bring Me to Life (Welcome to the Masquerade)
    • 2009: Fire It Up (Welcome to the Masquerade)
    • 2012: War of Change (The End Is Where We Begin)
    • 2012: The End Is Where We Begin (The End Is Where We Begin)

    Quellen

    1. US-Charthistorie

    Weblinks

    Der Text ist unter der Lizenz "Creative Commons Attribution/Share Alike" verfügbar. Zusätzliche Bedingungen können anwendbar sein. Einzelheiten sind auf der Seite von Creative Commons beschrieben. Ursprüngliche(r) Autor(en) des verwendeten Textes.