Fired Cuz I Was Late

AronChupa

  • AronChupa (* 30. März 1991 in Borås, Västra Götalands län; bürgerlich Aron Michael Ekberg) ist ein schwedischer Musikproduzent, der im Jahr 2014 mit dem Lied I’m an Albatraoz seinen Durchbruch feierte. Aktiv ist er in den Genres House und Hip-Hop.

    Karriere

    Erste Erfolge sammelte Aron Ekberg im Herbst 2013 durch seinen Einstieg in die fünfköpfige schwedische Musik-Gruppe Albatraoz, mit der er ebenfalls Mitglied des viertklassigen schwedischen Fußballvereins Byttorps IF ist. Im November 2013 erreichte die Gruppe mit dem Lied Albatraoz die schwedischen Charts.

    Im Jahr 2014 beschloss Ekberg solo im Bereich der House-Musik aufzulegen. Unter dem Pseudonym DJ AronBri veröffentlichte er anschließend die Lieder Løvenes Konge und Pollo. Kurz darauf benannte er sich in AronChupa um und veröffentlichte im Frühjahr 2014 auf der Musikplattform Spotify die EP Russ, auf der zum einen seine Lieder, die er als DJ AronBi veröffentlichte, als auch die neuen Songs Animaniacs, The Hoods und Wunderbaar vorhanden waren. Der Titel wurde ausgewählt, da die Lieder auf Russisch gesungen wurden. Nachdem die Tracks der EP insbesondere auf YouTube großen Erfolg einbrachten, produzierte Ekberg das Lied Copacabana, das zum Sommeranfang 2014 im Internet als Download veröffentlicht wurde. Der Song war der erste, der den ausschließlich auf Melbourne Bounce bezogenem Stil AronChupas verkörpert.

    Im Sommer 2014 schrieb Ekberg den Text des Liedes Albatraoz um und produzierte ein dazu passendes Instrumental, dessen Strophen aus Hip-Hop- und Drop aus Melbourne Bounce-Elementen besteht. Mithilfe von Spotify-Streaming und eines Solo-Plattenvertrages bei Sony Music gewann das Lied an Popularität und konnte die offiziellen Single-Charts in mehreren nordeuropäischen Ländern einsteigen. Der Song erreichte unter anderem in Schweden und Dänemark die Spitzenposition der Charts sowie Top-10 Platzierungen in über zehn Ländern. Der Erfolg breitete sich weltweit aus und AronChupa erreichte die Charts in Kanada, Australien und Irland. Auch das Musikvideo erreichte große Popularität und wurde auf YouTube mehr als 60 Millionen Mal aufgerufen und erhielt über 450.000 positive Bewertungen. Des Weiteren wurde das Lied mehrmals mit Platin ausgezeichnet.

    Im Oktober 2014 erschien im Internet das Lied Heaven on Earth des schwedischen DJs, das als folgende Single gehandelt wird. Ekberg spielte das Lied zudem bei mehreren Live-Auftritten. Gesungen wird es wie I’m an Albatraoz, von seiner Schwester Nora.

    Diskografie

    EPs

    • 2014: Russ

    Singles

    mit Albatraoz:

    • 2013: Albatraoz
    • 2014: Arriba

    Solo als AronChupa:

    • 2014: Copacabana
    • 2014: Animaniacs
    • 2014: I’m an Albatraoz
    • 2015: Heaven on Earth (H.O.E)

    Quellen

    1. Chartquellen: SEDEATCH - UK
    2. Quellen Auszeichnungen: SE
    3. ”Albatraoz” gjorde hitlåt på bakfyllan. In: aftonbladet.se. 17. Januar 2014, abgerufen am 7. März 2015 (schwedisch).
    4. Aronchupa Fanpage. In: magistrix.de. 2014, abgerufen am 7. März 2015.
    5. I’m an Albatraoz. In: energy940.at. 2014, abgerufen am 7. März 2015.

    Der Text ist unter der Lizenz "Creative Commons Attribution/Share Alike" verfügbar. Zusätzliche Bedingungen können anwendbar sein. Einzelheiten sind auf der Seite von Creative Commons beschrieben. Ursprüngliche(r) Autor(en) des verwendeten Textes.