The Brew

  • The Brew ist eine britische Bluesrock-Band.

    Geschichte

    Die Band besteht aus dem Bassisten Tim Smith, seinem Sohn Kurtis Smith am Schlagzeug und dem Gitarristen Jason Barwick. Anfänglich steuerte Tim Smith den Gesang bei, ab 2008 übernahm das zunehmend Barwick. Das Trio aus dem nordostenglischen Grimsby spielt etwa seit 2005 zusammen, als die beiden jüngeren Mitglieder noch Teenager waren.

    Vor allem gründete sich ihr Erfolg aber auf ihre Livevorstellungen. Bei der Rock'n' Blues Custom Show 2006 in Derbyshire wurden sie nach einem Auftritt gleich für einen zweiten Auftritt am Folgetag auf die Hauptbühne geholt und für das Jahr darauf erneut verpflichtet. Vom Magazin It's Only Rock'n' Roll (dem Magazin des Rolling-Stones-Fanclubs) wurden sie zur besten Band 2006/07 gewählt. Beim Maasboulevard Festival in Rotterdam waren sie Headliner und traten 2007/08 ebenfalls zwei Jahre in Folge auf.

    Ihr 2010er Album A Million Dead Stars erschien beim deutschen Label Jazzhaus Records und wurde von Chris West produziert, der schon mit The Verve, Status Quo und Uriah Heep zusammengearbeitet hatte.

    Stil

    2012 erschien das neue Album The Third Floor, mit dem sie eine neue "Ära" von Rock'n'Roll' herbeibrachten. Die umfangreichen Soli und Spielweise des Gitarristen und Sängers Jason Barwick gehen in die Richtung von Gitarristenlegenden wie Jimmy Page oder Stevie Ray Vaughan. Die großartige Abstimmung von Bass (Tim Smith) und Schlagzeug (Kurtis Smith) ermöglichen einen direkten Vergleich zu John Paul Jones von Led Zeppelin und Zeppelin-Drummer John Bonham. Das auffallend große Schlagzeug (14" Snare Drum, 13" Tomtom, 16" Floor Tom, 18" Floor Tom und 26" Bass Drum), sowie diverse Becken ähneln besonders dem Setup von John Bonham. Live kommt The Brew wie "The Who".

    Diskografie

    • The Brew (April 2006)
    • Fate and Time E.P. (April 2007)
    • Live in Belgium (Live-DVD, aufgenommen März 2008)
    • The Joker (August 2008)
    • A Million Dead Stars (Januar 2010)
    • Live at Luna Lunera (Live-DVD, aufgenommen August 2010)
    • The Third Floor (September 2011)
    • Live in Europe (September 2012)
    • Control (Februar 2014)

    Weblinks

    Einzelnachweise

    1. The Brew / The Joker Review von Ingolf Schmock, Rocktimes, 5. Mai 2009
    2. a b The Brew - "Control" auf der Webseite des deutschen Labels „Jazzhaus Records“
    3. The Brew, Kulturwerkstatt Hamm, 7. November 2009
    4. The Brew - "A Million Dead Stars", Review von Michael Arens, Jazzdimensions, 16. November 2010

    Der Text ist unter der Lizenz "Creative Commons Attribution/Share Alike" verfügbar. Zusätzliche Bedingungen können anwendbar sein. Einzelheiten sind auf der Seite von Creative Commons beschrieben. Ursprüngliche(r) Autor(en) des verwendeten Textes.