Joey Bada$$

  • Joey Badass (* 20. Januar 1995 in New York als Jo-Vaughn Virginie Scott), auch Joey Bada$$ geschrieben, ist ein US-amerikanischer Hip-Hop-Musiker.

    Biografie

    Als Jugendlicher machte sich der aus dem New Yorker Stadtteil Brooklyn stammende Jo-Vaughn Scott als JayOhVee als Rapper einen Namen. Sein Schulfreund Capital Steez gründete 2011 mit ihm und zwei weiteren Hip-Hop-Musikern das Kollektiv Pro Era (Progressive Era), dem sich zahlreiche weitere Musiker anschlossen. Scott benannte sich in Joey Bada$$ um und wurde nach dem Selbstmord von Steez der Kopf von Pro Era. Durch Mixtapes wie The Secc$ Tap.e und dem Solo-Mixtape mit dem Titel 1999 machten sie auf sich aufmerksam und wurden 2012 vom Label Cinematic unter Vertrag genommen.

    Anfang 2013 war Joey Badass als Gast auf dem R&B-Hit 1 Train von A$AP Rocky vertreten, das auf dem Nummer-eins-Album Long.Live.A$AP enthalten ist. Er selbst brachte kurz darauf das Mixtape Summer Knights heraus und später im Jahr die gleichnamige EP als erste offizielle Veröffentlichung. Sie führte zu einem ersten Achtungserfolg in den R&B- und Heatseeker-Charts für ihn. Vor allem wurde er aber durch YouTube und Social Media bekannt.

    Im Jahr darauf erschienen mehrere Songs im Vorgriff auf sein Debütalbum, die außer im Internet keinen größeren Eindruck hinterließen. Als B4.DA.$$ dann im Januar 2015 erschien, stieg es jedoch auf Anhieb auf Platz eins der Rap-Alben und auf Platz fünf der offiziellen Charts in den USA ein. Außerdem erreichte es auch in Australien und Europa Top-40-Platzierungen.

    Diskografie

    Alben

    • Summer Knights (EP, 2013)
    • B4.DA.$$ (2015)

    Lieder

    • Waves (2012)
    • Enter the Void (featuring Ab-Soul, 2012)
    • Unorthodox (featuring DJ Premier, 2013)
    • My Yout (featuring Collie Buddz, 2013)
    • Big Dusty (2014)
    • Christ Conscious (2014)
    • No. 99 (2014)
    • Curry Chicken (2015)

    Quellen

    1. Chartquellen: CH UK US
    2. Joey Bada$$ Talks New Album, Performs With Pro Era, Reggie Ugwu, Billboard, 26. Februar 2013
    3. How They Came Up: The Joey Bada$$ Story, indiehiphop.net, 11. Juni 2012
    4. Joey Bada$$: Brooklyn Badass – artistxite Newcomer, Tim Sohr, Artistxite, 14. Oktober 2014

    Weblinks

    Der Text ist unter der Lizenz "Creative Commons Attribution/Share Alike" verfügbar. Zusätzliche Bedingungen können anwendbar sein. Einzelheiten sind auf der Seite von Creative Commons beschrieben. Ursprüngliche(r) Autor(en) des verwendeten Textes.