Way Too Much

Wavves

  • Wavves ist eine amerikanische Pop-Punk-Band aus San Diego in Kalifornien. Sie haben derzeit einen Plattenvertrag bei Mom + Pop.

    Geschichte

    Wavves begann 2008 als Musikprojekt von Gründer Nathan Williams. Wavves veröffentlichte mehrere 7"-Singles sowie eine Kassette. Danach folgten in schneller Folge die ersten beiden Alben, Wavves und Wavvves. Nachdem sie mit diesen Alben schnell Aufmerksamkeit bekommen hatten, kam Ryan Ulsh als Tour-Schlagzeuger dazu und Wavves tourte zum ersten Mal durch die USA und Europa.

    Wavves veröffentlichten ihr Debütalbum Wavves 2008 auf Woodsist Records, was besonders bei Pitchfork Media hochgelobt wurde. Zu der Zeit bestand die Band nur aus Ulsh und Williams. Dies spiegelt sich auch im überaus rohen Lo-Fi-Klang der Platte wider.

    Ihr zweites Studioalbum, Wavvves erschien am 3. Februar 2009.

    Der Sänger Nathan Williams sorgte dann beim Primavera Sound Festival 2009 in Barcelona für negativen Gesprächsstoff, als es ihm unmöglich war, das Set zu spielen, er das Publikum beleidigte und sich auf der Bühne mit Ulsh stritt. Das Publikum bewarf ihn daraufhin ihn mit Flaschen und Schuhen. Daraufhin sagte Wavves ihre geplante Europatour ab.

    Das dritte Wavves-Album namens King of the Beach erschien dann am 3. August 2010. Das Album erhielt positives Feedback Das Album war für Pitchfork Media auf Platz #50 der besten Alben 2010, während Spin das Album auf Platz #24 platzierte.

    Im Herbst 2010 wurde Nathan Williams während der Europatour in München wegen Drogenbesitzes festgenommen und musste eine Nacht im Gefängnis verbringen.

    Im November 2010 verließ Billy Hayes die Band und wurde dann von Jacob Cooper ersetzt. Dies gab Wavves auf ihrem Twitter-Konto bekannt.

    Diskografie

    • 2008: Wavves (Woodsist)
    • 2009: Wavvves (Fat Possum Records)
    • 2010: King of the Beach (Fat Possum Records)
    • 2013: Afraid of Heights (Mom + Pop)

    Weblinks

    Einzelnachweise

    1. Hogan, Marc, On Repeat: Wavves: "Wavves", Pitchfork Media, 8. Dezember 2008.
    2. New Music Monday, Hot Indie Albums for 2009, ABC News, 12. Januar 2009.
    3. Fat Possum Records, "Wavves: Wavvves, fatpossumrecords.com, abgerufen am 11. Februar 2009.
    4. Spencer Kornharber: Wavves, 'Wavvves' (Fat Possum), 28. Februar 2009.
    5. David Bevan: Wavves: Wavvves, 4. März 2009.
    6. Wavves Cancels European Tour.
    7. Wavves goodbye to tour.
    8. Jay Reatard's Old Band Joins Wavves.
    9. http://exclaim.ca/articles/generalarticlesynopsfullart.aspx?csid1=146&csid2=844&fid1=48488
    10. Raymond Cummings: King of the Beach - Wavves, Paste Magazine, 5. August 2010.
    11. Ben Donnelly: Wavves - King of the Beach, Dusted Magazine, 3. August 2010.
    12. Christian Williams: King Of The Beach, The A.V. Club, 3. August 2010.
    13. Wavves: Bayerische Beamte verhaften bekifften Sänger, laut.de.

    Der Text ist unter der Lizenz "Creative Commons Attribution/Share Alike" verfügbar. Zusätzliche Bedingungen können anwendbar sein. Einzelheiten sind auf der Seite von Creative Commons beschrieben. Ursprüngliche(r) Autor(en) des verwendeten Textes.