Wolfgang Gartner

  • Wolfgang Gartner (* 17. März 1982 in San Luis Obispo; bürgerlich Joseph Youngman) ist ein Grammy-nominierter US-amerikanischer Electro-House-Produzent und DJ. Seine Musik wurde mit dem Stil von Deadmau5 und Justice verglichen. Viele seiner Songs wurden durch sein eigenes Label Kindergarten herausgebracht, aber 2010 unterschrieb er einen Vertrag mit Ultra Records.

    In seiner relativ kurzen Zeit als DJ wurden acht seiner Songs zu Nummer 1 Hits in den Beatport Top 10 Charts. Gartner nahm an Festivals wie dem in Coachella 2010 und Electric Daisy Carnival 2010 teil, und tourte um die ganze Welt.

    Joey Youngman wählte den Namen Wolfgang Gartner, nachdem er 2007 unter anderem Namen nur mäßig erfolgreich als Deep House-DJ gewesen war. Weil er keine Kritik für einen so radikalen Stilwechsel bekommen wollte, vollzog er diesen anonym. Gartners Identität wurde im Juli 2008 schließlich öffentlich.

    Diskografie

    Album

    • Weekend In America
    • Back Story

    EPs

    • Shapes
    • Hot For Teacher
    • Killer/Flam Mode
    • Montezuma/Frenetica
    • Bounce/Get It
    • Emergency
    • Play Dub
    • Candy
    • Hook Shot
    • Flashback (feat. MC Flipside)
    • Montezuma Remixes
    • Yin/Yang (feat. Francis Preve)
    • Push & Rise
    • Wolfgang's 5th Symphony/Grey Agenda
    • Fire Power/Latin Fever
    • Symphony 5
    • Undertaker
    • Conscindo (feat. Mark Knight)
    • Animal Rights (feat. Deadmau5)
    • Illmerica
    • Space Junk
    • Forever (feat. will.i.am)
    • The Devil's Den (feat. Skrillex)
    • There And Back
    • Red Line
    • We Own The Night (feat. Tiesto & Luciana)
    • Girl On Boy
    • Love & War

    Remixes

    • Timbaland feat. Nelly Furtado & SoShy – Morning After Dark (Wolfgang Gartner Remix)
    • MSTRKRFT feat. John Legend – Heartbreaker (Wolfgang Gartner Remix)
    • Tiësto & Sneaky Sound System – I Will Be Here (Wolfgang Gartner Remix)
    • The Black Eyed Peas – Imma Be (Wolfgang Gartner Club Mix)
    • Classixx – Cold Act Ill (Wolfgang Gartner's Monster Mix)
    • Alaric – Cruelty (Wolfgang Gartner Remix)
    • Britney Spears – 3 (Wolfgang Gartner Remix)
    • Jin Sonic & Dive – Play (Wolfgang Gartner Remix + Dub)
    • Bass Kleph & Anthony Paul – Helium (Wolfgang Gartner Remix)
    • Ben DJ ft. Sushy – Me & Myself (Wolfgang Gartner Remix)

    Einzelnachweise

    1. Kindergarten – CDs and Vinyl @ Discogs
    2. Wolfgang Gartner | AM Only.
    3. Wolfgang Gartner – Bio, CDs and Vinyl at Discogs.
    4. Essential Mix Playlist.
    5. „Illmerica“ Video.
    6. List of IDMA Nominations.
    7. Top 10 der besten DJs der USA Eintrag auf dance-charts.de
    8. Diskografie :: Wolfgang Gartner | Beatportal.

    Weblinks

    Der Text ist unter der Lizenz "Creative Commons Attribution/Share Alike" verfügbar. Zusätzliche Bedingungen können anwendbar sein. Einzelheiten sind auf der Seite von Creative Commons beschrieben. Ursprüngliche(r) Autor(en) des verwendeten Textes.