La Republika

  • Republika war eine polnische Rockgruppe. Sie wurde 1981 gegründet und nach dem Tod des Frontsängers Grzegorz Ciechowski 2001 aufgelöst. Erste Auftritte der Band gab es im Studentenklub Od nowa in Thorn. Die Band trat im Jahre 1980 in Warschau erstmals öffentlich auf und war bis 1985 eine der populärsten polnischen Gruppen. Die Band beeindruckte nicht nur durch ihre an westliche Vorbilder angelehnte Leichtigkeit der Musik, sondern auch durch ihre poetischen und tiefgründigen Texte. In jener Zeit entstanden drei Langspielplatten (Nowe Sytuacje, 1984 und Nieustanne Tango). Mitte der 1980er Jahre nahm Ciechowski eine musikalische Auszeit von der Band und gründete eine neue Gruppe mit dem Namen Obywatel G.C. (Bürger G. C.), die mit der Platte Obywatel G.C. (1986), besonders aber mit dem legendären Album Tak! Tak! von 1988 auch großen kommerziellen Erfolg hatte. Im freien Polen gab es 1991 ein Revival von Republika.

    Bandmitglieder

    • Grzegorz Ciechowski - Sänger, Flöte, Klavier (†2001)
    • Sławomir Ciesielski - Schlagzeug, Sänger
    • Zbyszek Krzywański - Gitarre, Sänger
    • Paweł Kuczyński - Bass
    • Lezsek Biolik - Bass (nach 1989)

    Diskografie

    Alben

    • Nowe sytuacje (1981, wiederveröffentlicht 1991, 1998, 1999, 2001)
    • 1984 (1983)
    • Nieustanne tango (1982, wiederveröffentlicht 1991, 1998, 1999, 2002)
    • 82-85 (1984)
    • Siódma pieczęć (1993, wiederveröffentlicht 2002)
    • Republika marzeń (1995, wiederveröffentlicht 2002)
    • 82 - 85 (1995)
    • Masakra (1998)
    • Biała flaga (Złota Kolekcja Pomatonu) (1999)
    • Republika (2002)
    • Republika - DVD (DVD) (2002)
    • Komplet (13-CD-Edition) (2003)

    Singles

    • Kombinat / Gadające głowy (1983)
    • Układ sił / Sexy dol (1983)
    • Sam na linie / Moja krew (1986)
    • Obejmij mnie, czeczenio (1995)

    Weblinks

    Der Text ist unter der Lizenz "Creative Commons Attribution/Share Alike" verfügbar. Zusätzliche Bedingungen können anwendbar sein. Einzelheiten sind auf der Seite von Creative Commons beschrieben. Ursprüngliche(r) Autor(en) des verwendeten Textes.