Une Autre Histoire

Les Enfoires

  • Als Les Enfoirés bezeichnet sich eine Gruppe aus französischsprachigen Künstlern, die seit 1986 jährlich in wechselnden Großstädten Frankreichs ein Wohltätigkeitskonzert zugunsten der Organisation Les Restos du Cœur geben. Vereinzelt gesellen sich andere Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens hinzu. Heute ist diese Veranstaltung mit über 50 % Marktanteil das größte Medienereignis in der frankophonen Welt und vor Wetten, dass..? das größte in Europa. Derzeit wird das ausverkaufte Konzert an sechs aufeinanderfolgenden Tagen Ende Januar bis Anfang Februar sieben Mal aufgeführt. Das erste Konzert gilt als Generalprobe und wird zu ermäßigten Eintrittspreisen angeboten. Das Fernsehen schneidet bei den letzten drei Konzerten mit und sendet einen Zusammenschnitt simultan über TF1 und RTL. Mitte März. Mit 14.700.000 Zuschauern im Maximum und 12.720.000 Zuschauern im Durchschnitt brach die Aufzeichnung im Jahre 2013 ihre eigenen Rekorde und wurde - wie 2012 - die meistgesehene Fernsehsendung im französischen Fernsehen. Die aus dem Konzert resultierenden CDs und DVDs finden sich regelmäßig mehrere Wochen auf Platz 1 der Charts in Frankreich, Belgien und Québec.

    Geschichte

    Im Januar 1986 gründete der Humorist Coluche die Organisation Les Restos du Cœur (deutsch Die Restaurants des Herzens), die Bedürftige mit Mahlzeiten versorgt und somit dem Zweck nach mit den deutschen Tafeln vergleichbar ist. Um die Organisation mit einem Startkapital auszustatten, organisierte Coluche ein Wohltätigkeitskonzert, das im Fernsehen übertragen wurde und für das er bekannte Sänger und Persönlichkeiten gewinnen konnte. Jean-Jacques Goldman komponierte den Titelsong La Chanson des Restos, das jährlich wiederholt von allen Teilnehmern als Finale unter dem Konterfei seines Gründers Coluche auf der Videowand interpretiert wurde und wird. Hierauf begründete sich das Konzept der Gruppe Les Enfoirés. Nachdem Coluche wenige Monate später verstarb, bemühte sich seine Witwe Veronique im Dezember 1986 um eine Reaktivierung des Konzepts, das wenige Jahre später von der reinen Fernsehproduktion zum Live-Konzert mutierte und so über die Jahre heranwuchs. Seit dieser Umstellung wird das Konzert mit einem jährlich wechselnden Motto betitelt. Der von Coluche gepflegte Brauch, in seinen Filmen und Bühnenauftritten gegen Rassismus und Armut mit Witz und Humor anzugehen, findet auch noch heute in einem Abschnitt des Konzerts seinen Niederschlag.

    Das jährliche Konzert wurde anfänglich von fünf und heute von rund vierzig Teilnehmern bestritten. Dazu gehören Komödianten, Moderatoren, Sportler, Schauspieler und insbesondere Sänger. Einige davon sind auch im deutschsprachigen Raum erfolgreich und somit bekannt geworden, insbesondere Alizée, Charles Aznavour, Adamo, Gilbert Bécaud, Jane Birkin, Carla Bruni, Alain Delon, Catherine Deneuve, Celine Dion, France Gall, Patricia Kaas, Khaled, Mireille Mathieu, Yannick Noah, Vanessa Paradis und Laurent Voulzy.

    Etymologie

    Zu Les Enfoirés gibt es keine exakte deutschsprachige Entsprechung. Selbst in der französischsprachigen Welt wurde der Begriff erst mit der Gründung des Ensembles präsent und seine heutige Bedeutung geprägt. Dessen Gründer Coluche hatte den Begriff diverse Male in seinen eigenen Aufführungen verwendet und hernach bei den Vorbereitungen zum ersten Konzert dessen Akteure bisweilen so angesprochen. Nach seinem Tode beschloss man daher, diese Bezeichnung zu wählen. Das Verb foirer bedeutet, etwas zu vermasseln. Durch foire entsprechend Durchfall

    Diskografie

    Einschaltquoten

    • 2001 : 10.201.980 Zuschauer / 52,7 % Marktanteil
    • 2002 : 11.342.000 Zuschauer / 53 % Marktanteil
    • 2003 : 11.037.240 Zuschauer / 52 % Marktanteil
    • 2004 : 10.891.840 Zuschauer / 51,7 % Marktanteil
    • 2005 : 10.945.760 Zuschauer / 50,8 % Marktanteil
    • 2006 : 10.732.800 Zuschauer / 49,2 % Marktanteil
    • 2007 : 11.716.540 Zuschauer / 50,2 % Marktanteil
    • 2008 : 10.723.000 Zuschauer / 48,6 % Marktanteil
    • 2009 : 12.295.000 Zuschauer / 53,1 % Marktanteil
    • 2010 : 11.598.000 Zuschauer / 48 % Marktanteil
    • 2011 : 12.531.000 Zuschauer / 50 % Marktanteil
    • 2012 : 12.670.000 Zuschauer / 52,5 % Marktanteil
    • 2013 : 12.723.000 Zuschauer / 53 % Marktanteil (Zuschauerrekord)
    • 2014 : 12.199.000 Zuschauer / 52,2 % Marktanteil

    Einzelnachweise

    1. Bilan des audiences 2013 : top 100 des meilleures audiences de l'année 2013 - Audiences France - Fan2tv.com. In: fan2tv.com. 2. Januar 2013, abgerufen am 8. Januar 2015 (französisch).
    2. Christian Friedrich Schwan: Nouveau dictionnaire de la langue françoise et allemande. Schwan et Fontaine, 1789, S. 566. eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche
    3. Biographie Les Enfoirés. In: musicme.com. Abgerufen am 8. Januar 2015 (französisch).
    4. a b c d e nur während der Tournee
    5. nicht auf den Bildaufnahmen zu sehen
    6. Colucci ist Coluches Sohn
    7. Featured Content on Myspace. In: blogs.myspace.com. Abgerufen am 8. Januar 2015.
    8. Grafik. In: images0.hiboox.com. Abgerufen am 8. Januar 2015.
    9. auf der CD-Ausgabe
    10. Chartquellen: CH FR1 FR2 BEW BEF
    11. a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v Quellen für Auszeichnungen: CH FR1 FR2 FR3 BE 1999 BE ab 2000

    Weblinks

    Der Text ist unter der Lizenz "Creative Commons Attribution/Share Alike" verfügbar. Zusätzliche Bedingungen können anwendbar sein. Einzelheiten sind auf der Seite von Creative Commons beschrieben. Ursprüngliche(r) Autor(en) des verwendeten Textes.