Cathedrals of Dread (Video)

Vallenfyre

  • Vallenfyre ist eine Extrem-Metal-Supergroup um den Paradise-Lost-Gitarristen Gregor Mackintosh.

    Geschichte

    Die Band wurde 2010 von Mackintosh nach dem Tode seines Vaters gegründet, der im Dezember 2009 an Lungenkrebs gestorben war. 2012 spielte die Band auf diversen Konzerten und Festivals, wie etwa dem Summer Breeze.

    Stil

    Die Musik Vallenfyres wurde vielfach, auch auf dem Albumcover selbst als Mixtur von frühen Paradise Lost, von Bloodbath, Grave oder Dismember mit frühen Entombed, letzteres besonders bezogen auf den Klang der Gitarren, verglichen. Auch Mackintoshs Gesang bei Vallenfyre ist als tiefes Growling angelegt.

    Diskografie

    • Desecration (EP, 2011)
    • A Fragile King (2011, Century Media)
    • Splinters (2014, Century Media)

    Einzelnachweise

    1. Gregor Mackintosh: Vallenfyre biography. In: Northern Music. August 2011. Abgerufen am 16. Juni 2012.
    2. Michael Lucacher: Vallenfyre interview. In: Hails and Horns. 24. Oktober 2011. Abgerufen am 16. Juni 2012.
    3. Brian Krasman: Vallenfyre's Mackintosh turned grief into an old-school tribute to his father. In: Metal Maniacs. 16. Januar 2012. Abgerufen am 16. Juni 2012.
    4. Eduardo Rivadavia: A Fragile King review. In: Allmusic. Abgerufen am 16. Juni 2012.
    5. www.laut.de: Vallenfyre

    Weblinks

    Der Text ist unter der Lizenz "Creative Commons Attribution/Share Alike" verfügbar. Zusätzliche Bedingungen können anwendbar sein. Einzelheiten sind auf der Seite von Creative Commons beschrieben. Ursprüngliche(r) Autor(en) des verwendeten Textes.