Give It Up, Turn It Loose

En Vogue

  • En Vogue (frz. „in Mode“) ist eine US-amerikanische, nur aus Frauen bestehende R&B- und Soul-Band aus Oakland.

    Geschichte

    En Vogue wurde 1988 gegründet von den amerikanischen Hitproduzenten Denzil Foster und Thomas McElroy, ehemals Mitglieder der Diskogruppe Club Nouveau. Die Originalbesetzung bestand aus der ehemaligen Miss Black California Cindy Herron, Maxine Jones, Dawn Robinson und Terry Ellis, wobei in der aktuellen Besetzung von 2006 außer Dawn Robinson noch bzw. wieder alle Originalmitglieder aktiv sind, zusammen mit Neuzugang Rhona Bennett.

    En Vogue haben über 18 Millionen Alben und Singles weltweit verkauft. Sie haben 7 MTV Video Music Awards gewonnen, mehr als jede andere Girlgroup in der MTV Geschichte. Die Gruppe wurde vom Billboard Magazine zur zweiterfolgreichsten Gruppe der 1990er Jahre und zum 18.-erfolgreichsten Act der 1990er überhaupt gekürt.

    Zu den bekanntesten Hits gehören die Titel My Lovin' (You're Never Gonna Get It), Free Your Mind, Whatta Man und Don't Let Go (Love).

    2004 erschien das bislang letzte Studioalbum Soul Flower. Ein Jahr später, im Jahre 2005, erntete die Gruppe eine Grammy Nominierung für ihre Zusammenarbeit mit Stevie Wonder und Prince auf der gemeinsamen Single So What the Fuss.

    Im Oktober 2007 wurde eine neue Single Glamorous als Kollaboration mit der belgischen Sängerin Natalia in den BeNeLux-Staaten veröffentlicht. 2008 traten En Vogue in Belgien mit Natalia auf zwei ausverkauften Show-Konzerten im Sportpaleis (Antwerpen) auf. Weiterer Special Guest war außerdem Shaggy. Das Konzertduo lief 2008 unter Natalia Meets En Vogue feat. Shaggy 2008.

    Diskografie

    Studioalben

    Weitere Veröffentlichungen:

    • 2002: The Gift of Christmas
    • 2004: Soul Flower

    Kompilationen

    Weitere Veröffentlichungen:

    • 2001: The Very Best Of
    • 2005: Hold On and other Hits
    • 2005: The Essentials
    • 2007: The Platinum Collection

    EPs

    Weitere Veröffentlichungen:

    • 1991: Remix to Sing

    Als Gastmusikerin

    Weblinks

    Der Text ist unter der Lizenz "Creative Commons Attribution/Share Alike" verfügbar. Zusätzliche Bedingungen können anwendbar sein. Einzelheiten sind auf der Seite von Creative Commons beschrieben. Ursprüngliche(r) Autor(en) des verwendeten Textes.